Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Lutz Knopek ohne Gegenkandidaten

FDP wählt Euro-Rebellen erneut Lutz Knopek ohne Gegenkandidaten

Der Bundestagsabgeordnete Lutz Knopek stellt sich im September 2013 erneut zur Wahl. Die Liberalen im Wahlkreis 53 wählten den Göttinger mit 25 gegen zwei Stimmen wieder zum Direktkandidaten.

Voriger Artikel
Grüne wählen Trittin zum Direktkandidaten
Nächster Artikel
Moscheen mit Mohammed-Karikaturen beschmiert

Umweltpolitiker tritt wieder an: Lutz Knopek.

Quelle: Pförtner

Göttingen. Vor vier Jahren hatte Knopek in der FDP noch vier Gegenkandidaten, darunter den heutigen Spitzenkandidaten der Piraten in Niedersachsen, Meinhart Ramaswamy. Biologe Knopek ist im Umwelt- und Sportausschuss tätig. Als Abgeordneter aus der Region arbeite er aber auch daran, dass Göttingen im Wissenschafts- und Forschungsbereich mit Bundesmitteln unterstützt werde.

Beim Thema ICE-Halt, so Knopek, „da verstehen wir keinen Spaß“. Bei der Bahn dürfe kein Zweifel aufkommen, das Taktnetz mit Göttingen müsse erhalten bleiben. Wenn es hart auf hart komme wie bei der Euro-Rettung, müsse jeder Abgeordnete nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden. Mit anderen „Euro-Rebellen“ stimmte Kopek im Bundestag mehrmals gegen „Rettungsschirm“-Entscheidungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region