Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
"Stimmen" befehlen Angriff

Totschlag "Stimmen" befehlen Angriff

Wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung steht ein 32-Jähriger seit Mittwoch vor dem Göttinger Landgericht.

Voriger Artikel
Farbrausch am Jahnstadion
Nächster Artikel
Stadt bleibt handlungsfähig
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. In der Nacht zum 28. Dezember vorigen Jahres hatte der Mann in der psychiatrischen Asklepios-Klinik seinen Mitbewohner zuerst mit einer Tasse auf die Stirn geschlagen und war dann mit einem Stuhl auf ihn losgegangen und hatte ihn mehrfach auf den Kopf geschlagen. Dabei habe der Mann vorgehabt, seinen Mitbewohner zu töten, meinen die Ankläger. "Stimmen" hätten ihm den Angriff befohlen. Rettungskräfte fanden das Opfer in einer Blutlache liegend vor. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Mann aufgrund seiner psychischen Erkrankung schuldunfähig ist.              

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Matthias Heinzel

Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen