Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mann stirbt bei Aufprall gegen Baum

Schwerer Verkehrsunfall Mann stirbt bei Aufprall gegen Baum

Bei einem schweren Verkehrsunfall am späten Sonnabendvormittag, 4. September, auf der Kreisstraße 37 zwischen Esebeck und Barterode ist ein 79-jähriger Mann aus Dransfeld ums Leben gekommen.

Voriger Artikel
Opfer erleidet Gesichtsverletzungen
Nächster Artikel
Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Gegen Baum geprallt: Der Ford Focus brannte vollständig aus.

Quelle: dpa

Wie die Göttinger Polizei mitteilte, war der Mann nach ersten Erkenntnissen auf gerader Strecke ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem Ford Focus von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Durch den Aufprall wurde das Auto in zwei Teile gerissen und brannte komplett aus. Auch der Baum sowie das angrenzende Feld fingen Feuer. Obwohl die Feuerwehren aus Esebeck, Elliehausen, Barterode und die Göttinger Berufsfeuerwehr nach eigenen Angaben sehr schnell vor Ort waren, kam für den Mann jede Hilfe zu spät. Er wurde bei dem Aufprall aus dem Wagen geschleudert und war vermutlich sofort tot. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer innerhalb kurzer Zeit. Über Schadenshöhe und -ursache konnten bisher noch keine Angaben gemacht werden. Der Göttinger Rettungshubschrauber Christoph 44 war ebenfalls im Einsatz. Die Kreisstraße war voll gesperrt.

aktualisiert am Sonntag, 5. September
afu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region