Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Mehr als 17 Grad, Sonne satt: Frühling löst trüben März ab

Wetter Mehr als 17 Grad, Sonne satt: Frühling löst trüben März ab

Endlich Schluss mit Kälte: Mit Beginn des Aprils ist auch der Frühling nach Südniedersachen gekommen. Auch wenn das Gefühl etwas anders sagt: Der März, so Harald Frischtatzky vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Geismar, war mit 4,8 Grad um ein Grad wärmer als als der langjährige Mittelwert. 

Voriger Artikel
Stadt bestreitet Überwachung
Nächster Artikel
Vom Werden bis zum Untergang: 52000 Fundstücke

Die Sonne scheint, Zeit zum Angrillen: Özgür brutzelt Würstchen und Fleischspieße am Göttinger Kiessee.

Quelle: Hinzmann

Aber: Es gab weniger Sonnenschein (nur 77 statt 104 Stunden) und mehr Regen (plus sieben Prozent). Obwohl der Mittelwert höher als üblich liegt, verzeichneten die Mitarbeiter der Wetterwarte an zwölf Märztagen noch Minusgrade. Die trübe Witterung ist erst einmal Vergangenheit. Ein Hoch über der Ostsee sorgt für warmes und sonniges Wetter in der Region. Am bislang wärmsten Tag des Jahres stieg die Temperatur in Geismar gestern Nachmittag auf mehr als 17 Grad. Und: Das Frühlingswetter soll auch in den nächsten Tagen anhalten. Zwar können sich zum Wochenende einige Wolken blicken lassen, die Höchsttemperaturen bleiben aber zweistellig.  

                                                                                                                                                    Von bib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region