Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Melchior von Bodenhausen an Friedländer CDU-Spitze

Wahlen Melchior von Bodenhausen an Friedländer CDU-Spitze

Der Gemeindeverband Friedland der CDU hat einen neuen Vorsitzenden. Ratsherr Melchior von Bodenhausen aus Niedergandern wurde bei den turnusgemäßen Wahlen von den Mitgiedern in das Amt bestimmt.

Voriger Artikel
Landsmannschaft der Deutschen aus Russland gründet Ortsgruppe
Nächster Artikel
Göttinger Stadtverwaltung sammelt Ideen für Spielplatzsanierung

Melchior von Bodenhausen.

Quelle: Hinzmann

Friedland. Der 54-Jährige folgt auf Annette Wollenweber, die nach acht Jahren in dem Amt sowie zuvor acht Jahren Stellvertretung aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidierte, jedoch als Schriftführerin und als Ratsfrau und Fraktionsvorsitzende weiterhin für die CDU tätig ist. Als Stellvertreter wurde Wilfried Henze (64) aus Friedland wiedergewählt. Zweiter Stellvertreter ist der 28-jährige Sebastian Bause aus Stockhausen, der Ratsvorsitzende.

Neuer Schatzmeister wurde Dieter Spang aus Ballenhausen. Der Vorstand wird durch acht Beisitzer ergänzt: Marcel Bergmann (Niedernjesa), Martin Hillebrecht (Ballenhausen), Hermann Capelle (Klein Schneen), Jens Haepe (Lichtenhagen), Hermann Voigt (Reiffenhausen), Joachim Hoy (Friedland), Henning Hagemann (Mollenfelde) und Heinrich Harriehausen (Groß Schneen).

Ganz aus dem Vorstand ausgeschieden ist Siegmar Witt. Der 78-Jährige war seit 1974 im CDU-Gemeindeverband verantwortlich tätig und führte zuletzt die Kasse. Als besondere Herausforderung hat der neue Vorsitzende von Bodenhausen die Kommunalwahl 2016 bezeichnet, bei der die CDU wieder zahlenmäßig verstärkt in den Rat einziehen will.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"