Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
„Die alte Blechelse hat ausgedient“

Metronom: Neue Sprecher für Stationsansagen gesucht „Die alte Blechelse hat ausgedient“

Neue Sprecherstimmen mit Lokalkolorit sucht die Eisenbahngesellschaft Metronom derzeit für ihre Stationsansagen. Mitarbeiter des Kreativ-Teams von Metronom haben am Mittwoch dafür Probeaufnahmen auf dem Göttinger Bahnhofsplatz gemacht.

Voriger Artikel
Jugendliche klagen über Wahlprogramme
Nächster Artikel
Windkraft mit „Verhetzungspotenzial“

Den Fahrgästen frischen Wind und Ton bieten, ist laut Unternehmenspressesprecher Björn Pamperin das Ziel der Suche. (Symbolbild)

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Den Fahrgästen frischen Wind und Ton bieten, ist laut Unternehmenspressesprecher Björn Pamperin das Ziel der Suche. Zu diesem Zweck suchten vier Mitglieder des Kreativ-Teams der Eisenbahngesellschaft mit eigenem Stand am Bahnhofsplatz nach neuen Stimmen, die ein Jahr lang in Metronom-Zügen zu hören sein werden.

„Die alte Blechelse hat ausgedient“, scherzt Kay Steinmann vom Kreativ-Team und erklärt, dass Metronom frische, sympathische Ansagerstimmen sucht. Besonders im Gedächtnis geblieben ist dem Metronom-Mitarbeiter eine Frau, die auf dem Göttinger Bahnhofsplatz eine Ansage für die Station Nörten-Hardenberg eingesprochen hat: „Sie hat die Ansage auf Hardenberger Plattdeutsch gemacht. Das hört man auch nicht alle Tage.“

Mehr als 80 unterschiedliche Probeaufnahmen hat seine Kollegin Yvonne Schmidt auf dem Bahnhofsplatz gesammelt. „Ich bin sehr zufrieden mit den Leuten hier. Wir haben uns hier sehr willkommen gefühlt“, sagt sie.

Mit dem nächsten Fahrplanwechsel im Dezember sollen dann auch die Stationsansagen vom Band durch die individuellen Ansagen ersetzt werden. Diese wählt eine Jury aus den Probeaufnahmen aus. Die Eisenbahngesellschaft Metronom sucht noch bis zum 30. September in ihrem Zügen und auf ihrer Homepage nach neuen Sprecherstimmen.

Von Alisa Altrock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Dachstuhlbrand in der Göttinger Innenstadt