Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Milestones of Rock: Zeitreise in die 70er

Tipp des Tages Milestones of Rock: Zeitreise in die 70er

Auf eine Zeitreise in die 1970er-Jahre geht es für das Publikum bei den Milestones of Rock in der Göttinger Stadthalle. Am Mittwoch, 25. Mai, ist die Hommage um 20 Uhr in Göttingen zu sehen.

Voriger Artikel
Gläubige ziehen durch Göttinger Straßen
Nächster Artikel
Stadion-Feeling in der Göttinger Lokhalle
Quelle: r

Göttingen. Produzent Uwe Müller aus Espelkamp, hat sich in seiner neuen Show ganz dem harten Rock der 70er Jahre gewidmet. Verpackt in eine passend in Szene gesetzte Revue erfährt die Rockmusik eine Hommage, die den Zuschauern lange in Erinnerung bleiben soll. Mit viel Liebe zum Detail – vom Disconebel über Langhaarperücken, Hot Pants und Plateauschuhe bis hin zum „heißen Ofen“ auf der Bühne – bieten vier Solisten, eine sechsköpfige Band und die vier Tänzerinnen mit Unterstützung durch einen Moderator eine furiose Show.

Das Graf-Zeppelin-Orchester (Uwe Müller, Martin „Wunz“ Hohmeier, Stephan „Winkel“ Winkelhake, Olli Schröder, Volker Fastenau und Kord „Kuddel“ Lampe) begeistert mit harten Rhythmen und eingängigen Riffs. Die starken Stimmen Alexandra Rogosch, Alwin Barg, Pit Hupperton und Steffi Steglich machen vor keiner gesanglichen Herausforderung halt.

Noch heißer wird es dann mit den Ballroom-Girls Cecilia Korte, Anna Nasirov, Frauke Strohbecke und Lena Sommer, die mit erstklassigen Tanzdarbietungen die Songs geschmackvoll bereichern und aus der Show eine Revue für Ohren und Augen machen. Durch die Show führt Horst Halstenbeck, selbst Rockbassist aus passendem Jahrgang.

Bekannte Hymnen wie „Smoke on the Water“ oder Whole Lotta Love“ lassen Erinnerungen an alte Zeiten wach werden.

Karten sind erhältlich in den Tageblatt-Geschäftsstellen in Göttingen, Weender Straße 44, und Duderstadt, Marktstraße 9. Außerdem auch im Online-Ticketshop http://tickets.goettinger-tageblatt.de/

Voriger Artikel
Nächster Artikel