Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mini-Truck-Team Rosdorf in Ballenhausen zu Gast

Auf Achse Mini-Truck-Team Rosdorf in Ballenhausen zu Gast

Sirenen heulen, Rauch steigt auf: Es brennt im Sporthaus in Ballenhausen. Angst muss aber niemand haben. Der simulierte Brand gehört zur Schau des Mini-Truck-Teams Rosdorf, das am Sonntag zum Saisonauftakt in Ballenhausen seine Fahrzeuge präsentiert. Dazu gehören auch eine ganze Reihe von Feuerwehrwagen.

Voriger Artikel
Unfall mit drei Lastwagen: A7 wieder befahrbar
Nächster Artikel
Gut Wissmannshof plant Ausbau zum Sport- und Golfresort

Ferngesteuerte Trucks im Sporthaus Ballenhausen

Quelle: Heller

Ballenhausen. Und die setzt man natürlich am besten in Szene, wenn sie auch etwas zu löschen haben. Vor allem die Kinder sind begeistert von der Darbietung, die sich jede Stunde wiederholt.

„Das ist natürlich unser Highlight“, sagt Fritz Rustemeyer vom Mini-Truck-Team. Dabei haben die rund 20 Mitglieder an diesem Nachmittag noch viel mehr zu bieten. Baufahrzeuge aller Art rollen über den Parcours im Sporthaus, schaufeln Kies auf Anhänger und laden diesen wieder ab. Ein Gabelstapler schichtet in einer Lagerhalle Paletten. Rustemeyer hat gleich einen ganzen Bauernhof aufgebaut. Und Jörg Hartwig sorgt mit seinem Musik-Truck, der eine Band herumkutschiert, für gute Laune. „Von Schlager bis modernen Stücken hat der alles dabei“, sagt Cornelia Staub vom Mini-Truck-Team.

Foto: Heller

Zur Bildergalerie

Den Besuchern gefällt das. So wie Andreas Hampe, der mit seiner Familie aus Rittmarshausen den Trucks bei der Arbeit zuschaut. „Die Kinder finden das großartig“, sagt Hampe. Vor allem, weil die Fahrzeuge nicht nur stumpf ihre Runden drehten, sondern auch in Aktionen eingebunden würden. Wie auf Kommando heult wieder die Sirene. Der nächste Einsatz für die Feuerwehr steht an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen