Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ministerin Hendricks zeichnet "Forum Wissen" aus

Auszeichnung Ministerin Hendricks zeichnet "Forum Wissen" aus

Das Göttinger „Forum Wissen“ ist gestern in Berlin offiziell von Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Caroline Gippert hat den Keller voll Samt und Tüll
Nächster Artikel
Nacktfotos von Zwölfjähriger erpresst

Besuch im Bundestag: Ladwig, Dienberg, Köhler, Oppermann und Bolli (von links) vor der Verleihung.

Quelle: EF

Berlin/Göttingen. Die Urkunde für das mit fünf Millionen Euro geförderte künftige Museum nahmen Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD), Stadtbaurat Thomas Dienberg, Sven Ladwig (Fachdienst Stadtplanung) und Rainer Bolli (Leiter des Gebäudemanagements der Uni Göttingen) entgegen.

Die Auszeichnung  des Göttinger Forums Wissen, das im Rahmen des Förderprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ vom Bund unterstützt wird, erfolgte während einer Festveranstaltung am Dienstag in Berlin.
Zuvor hatten die Göttinger auf Einladung des Göttinger SPD-Bundestagsabgeordneten Thomas Oppermann (SPD) den Bundestag besucht. Oppermann: „Das Forum Wissen schließt eine Lücke im kulturellen Profil von Stadt und Universität und schafft damit einen attraktiven Ort in zentraler städtebaulicher Lage“.

Das Forum Wissen ist ein Kooperationsprojekt der Stadt und der Universität. Es entsteht in dem Gebäude der ehemaligen Zoologie am Bahnhof. Die mehr als 50 über die Stadt verteilten universitären Sammlungen sollen dort um einen zentralen Standort für die Öffentlichkeit ergänzt werden. Die einzelnen Sammlungen bleiben an ihren Standorten.  Eine Basisausstellung soll das Kernstück des Hauses bilden. Sie befasst sich mit dem „Wissen-Schaffen“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016