Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Schlittschuhen und Hockey-Puck auf Reitsand

Künstliche Eisfläche Mit Schlittschuhen und Hockey-Puck auf Reitsand

Eishockey, Kinderspaß und Eisparty am Abend – zwei Wochenenden hatte Bremke eine neue Attraktion, bevor Tauwetter das Eisvergnügen ganz schnell wieder beendete.

Voriger Artikel
Vom Treffen im Flur ins Leben zu zweit
Nächster Artikel
Statt in Festanlage in Pleitebank investiert

Eislaufspaß auf ungewöhnlicher Fläche: die Eisbahn auf dem Bremker Reitplatz am Wochenende.

Quelle: EF

Recht spontan hatte der Bremker Reitverein gleich nach dem Jahreswechsel seinen sandigen Reitplatz geflutet und bei anhaltendem Frost immer wieder mit einer neuen Schicht Wasser aus der eigenen Zisterne aufgebessert. Das sprach sich schnell rum: Am vergangenen Wochenende seien sogar Gäste aus Nesselröden, Göttingen und anderen entfernteren Orten zum Schlittschuhlaufen nach Bremke gekommen, berichtete der stellvertretende Vereinsvorsitzende Detlef Warnecke.

Vor allem kleine Eislauf-Freunde hätten am Sonnabend bei einem Kinderfest auf der rund 500 Quadratmeter großen Fläche viel Spaß gehabt. Dabei habe sich auch der Reitverein gut präsentieren können. Seit Montag ist es aber selbst für eine künstlich geschaffene Eisfläche zu warm. Das Eis taut und ist nur noch matschig. Warnecke verspricht aber: „Wenn es wieder ein paar Tage richtig friert, bauen wir die Eisfläche wieder auf.“

us

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen