Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit dem Nostalgiezug zum Nürnberger Christkindlesmarkt

Sonderzugfahrt Mit dem Nostalgiezug zum Nürnberger Christkindlesmarkt

Die Arbeitsgemeinschaft Nostalgiezugreisen plant am Sonnabend, 12. Dezember, eine Sonderzugfahrt zum Christkindlesmarkt nach Nürnberg. Die Fahrt beginnt in Wunstorf, Zustieg ist auch in Göttingen möglich. Ab Bebra wird der Sonderzug von einer Dampflok gezogen.

Voriger Artikel
Faire Woche in der Region Göttingen
Nächster Artikel
Erlebnisbad Dransfeld: „Eine gute Saison“
Quelle: EF

Göttingen. Neben den klassischen Schnellzugwagen sind auch Rheingoldwagen dabei. Wer Tickets für die Rheingoldwagen löst, bekommen auf der Hinfahrt ein Frühstück und auf der Rückfahrt ein Drei-Gänge-Abendessen serviert. Für Reisende im Schnellzugwagen wird ein Rheingold-Gesellschaftswagen mitgeführt, der 32 Sitzplätze bietet und in dem individuelle Speisen angeboten werden.

Ab Bebra, so heißt es in der Ankündigung der Arbeitsgemeinschaft, übernimmt die rund 170 Tonnen schwere, mit Steinkohle befeuerte Schnellzugdampflok 03 1010 der „Traditionsgemeinschaft Bw Halle (S) P“ die Zugleistung bis nach Nürnberg. Der Nürnberger Christkindlesmarkt zählt zu den ältesten Weihnachtsmärkten Deutschlands.

Er zieht jedes Jahr Tausende Besucher an. Die geplante Abfahrt des Sonderzuges in Göttingen ist um 7.20 Uhr, Rückkehr ist gegen 23.45 Uhr geplant. Ausführliche Informationen zur Nostalgiezugfahrt nach Nürnberg und Fahrkartenbestellungen unter Telefon 0 20 41 / 3 48 46 68 oder im Internet unter www.nostalgiezugreisen.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016