Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mord an Mutter: Ermittlungen gegen Göttinger abgeschlossen

Gutachten zur Schuld Mord an Mutter: Ermittlungen gegen Göttinger abgeschlossen

Nach dem Mord an seiner 48 Jahre alten Mutter am Abend des 18. November in der Goßlerstraße sind die polizeilichen Ermittlungen gegen den offenbar geistig verwirrten 27 Jahre alten Sohn abgeschlossen. Die Akte ist der Staatsanwaltschaft übersandt worden. Diese wartet auf ein Gutachten des Landeskriminalamtes zu den vorgefundenen DNA-Spuren.

Voriger Artikel
Die Hebung des Fremdenverkehrs: 125 Jahre Göttingen Tourismus
Nächster Artikel
Dramfeld: Giftumlagerung unter A38-Brücke beginnt am Sonnabend
Quelle: dpa/Symbolbild

Göttingen. Außerdem wurde ein psychiatrischer Sachverständiger beauftragt, Aussagen über die Schuldfähigkeit des Täters zu machen. Dieser befindet sich derzeit im Landeskrankenhaus Moringen. Wenn die Gutachten vorliegen, so Oberstaatsanwalt Michael Laue, werde eine Entscheidung getroffen, ob der 27-Jährige angeklagt wird oder ein Unterbringungsverfahren (in die Psychiatrie) eingeleitet wird.

Der Türke hatte am Nachmittag des Tattages sowohl seine Mutter als auch den kleinen Hund der Familie auf bestialische Art getötet und zerstückelt. Der Ehemann des Opfers und Vater des Täters hatte das Verbrechen entdeckt, als er von der Arbeit kam. Der Sohn war noch am Abend in einer psychiatrischen Klinik festgenommen worden, wohin er sich nach der Tat geflüchtet hatte. Er war dort zuvor schon behandelt worden.  ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016