Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Motorradfahrer mit 180 km/h auf B241 von Polizei gestoppt

Katlenburg in Richtung Northeim Motorradfahrer mit 180 km/h auf B241 von Polizei gestoppt

Ein 21 Jahre alter Motorradfahrer ist in der Nacht zu Sonntag auf der B 241 von Katlenburg in Fahrtrichtung Northeim von Polizeibeamten gestoppt worden, weil er deutlich zu schnell unterwegs war.

Voriger Artikel
Göttingen auf dem Segway erkunden
Nächster Artikel
Tischlermangel in Südniedersachsen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Katlenbrug. Nachdem der junge Fahrer den zivilen Streifenwagen kurz hinter Katlenburg mit zu hoher Geschwindigkeit überholt hatte, nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Bis zum Ortseingang Northeim war der Mann aus Wolfenbüttel mit bis zu 180 km/h auf der Bundesstraße und rund 90 km/h innerhalb von Hammenstedt unterwegs.

Nach Toleranzabzug, wonach dem Raser Geschwindigkeitsüberschreitungen von 44 km/h außerorts und 27 km/h innerhalb der Ortschaft vorgeworfen werden, muss der 21-Jährige mit

160 Euro Bußgeld, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen. Außerdem war die Betriebserlaubnis des Zweirades erloschen. Bei der Kontrolle hatten die Beamten Bauartveränderungen an der Auspuffanlage festgestellt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen