Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Mutmaßlicher Doppelmörder angeklagt

Bodenfelde Mutmaßlicher Doppelmörder angeklagt

Gegen den mutmaßlichen Kindermörder Jan O. aus Bodenfelde hat die Göttinger Staatsanwaltschaft gut vier Monate nach den Taten Anklage wegen Mordes in zwei Fällen erhoben. Dem 26-Jährigen wird zur Last gelegt, am 15. November vorigen Jahres in Bodenfelde ein 14-jähriges Mädchen mit Stichen in den Hals getötet zu haben. Am 20. November soll er auf gleiche Weise einen 13-jährigen Jungen getötet haben. Der Mann hat die Taten gestanden und befindet sich weiterhin in Haft.

Voriger Artikel
8200 Kinder in der Lokhalle
Nächster Artikel
Multivan gestohlen

November 2010: Festnahme des 26-jährigen Tatverdächtigen, der sich eine Jacke über den Kopf gestülpt hat.

Quelle: DPA

In beiden Fällen soll Jan O. aus sexuellen Motiven gehandelt haben. Nachdem er seinen ursprünglichen Plan, das Mädchen zu vergewaltigen aufgab, habe er sich entschlossen, die 14-Jährige zu töten, so die Überzeugung der Ankläger. Im Fall des 13-Jährigen soll der Angeschuldigte den Jungen in der Dämmerung zunächst für ein Mädchen gehalten und ihn unter einem Vorwand angesprochen haben.

Nach der Erstellung eines psychiatrischen Sachverständigen geht die Staatsanwaltschaft von einer eingeschränkten Steuerungsfähigkeit des Angeschuldigten aus. Damit könne die Fähigkeit, das Unrecht der Tat einzusehen, erheblich vermindert gewesen sein.
Beide Leichen waren in einer Fichtenschonung an einem Bachlauf bei Bodenfelde gefunden worden. Der Fall hatte bundesweit Aufsehen erregt. Unter anderem hatte der Bodenfelder Bürgermeister Hartmut Koch (Unabhängige Wählergemeinschaft) schwere Vorwürfe gegen die für den mutmaßlichen Täter Jan O. zuständige Staatsanwaltschaft Lüneburg erhoben: Zuvor hatte die Polizei versucht, wegen mehrerer Vergehen einen Antrag auf Sicherungshaftbefehl für Jan O. zu erwirken, weil dieser gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Medienandrang am Landgericht Göttingen

Unter großem Medienandrang hat am heutigen Mittwochmittag vor dem Landgericht Göttingen der Prozess um die Ermordung zweier Teenager in Bodenfelde an der Oberweser begonnen.

mehr
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017