Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Pop und Schlager zum Erlebnis Turnfest

Göttingen Pop und Schlager zum Erlebnis Turnfest

Zwei Bühnen, zwei unterschiedliche Programme. Die Macher des Göttinger Erlebnis Turnfestes haben sich viel einfallen lassen, um alle Altersklassen und Musikgeschmack-Richtungen zu bedienen. Während für die N-Joy-Bühne am Kiessee Stefanie Heinzmann, Luxuslärm und Tonbandgerät, Guano Apes sowie Jupiter Jones verpflichtet wurden, geht es im Abendprogramm auf der NDR 1 Kultbühne schlagerlastiger zu.

Voriger Artikel
Ehrenmedaille für Eckhardt Naumann
Nächster Artikel
EU fördert Göttinger Erbgut-Forscher Cramer

Schlagerstar beim Erlebnis Turnfest in Göttingen: Frl. Menke.

Quelle: r

Göttingen. Am Eröffnungstag, Donnerstag, 23. Juni, steht Mary Roos auf der Bühne. Die 67-Jährige tourt gerade mit Wolfgang Trepper und dem Programm „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ durch die Republik. Dabei liefert sich die Schlagerikone und Grand-Prix-Teilnehmerin mit dem Kabarettisten einen Schlagabtausch der extremen Art in Sachen Schlager. Mit ihren Hits wird sie dagegen die Turnfest-Besucher unterhalten. Nach der LaGym-Party, bei dem das Fitness-Tanz-Programm des Deutschen Turnerbundes zum Mitmachen animiert, wird am Freitag, 24. Juni, das Latino-Trio Marquess aus Hannover auftreten und mediterranes Lebensgefühl im Erlebnispark am Jahnstadion verbreiten.

Info

Bevor diese Konzerte beginnen, haben Vereine die Möglichkeit, sich im Tagesprogramm mit sportlichen und turnerischen Aktivitäten auf der Kultbühne zu präsentieren. Die Kontaktaufnahme ist per E-Mail möglich.

Sweety Glitter fehlt auf keinem größeren Stadtfest - und natürlich auch nicht beim Erlebnis Turnfest. Hits der 60er, 70er und 80er zum Mitsingen machen am Sonnabend, 25. Juni, aus dem Programm der Glamrock-Band ein Party-Highlight. Zum Abschluss auf der Kultbühne gibt es am Sonntag, 26. Juni, noch ein Neue-Deutsche-Welle-Konzert mit Markus (Ich will Spaß), Geier Sturzflug (Bruttosozialprodukt), UKW (Sommersprossen), Hubert Kah (Sternenhimmel) und Frl. Menke (Hohe Berge).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016