Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Krippengruppe für Sieboldshausen

Kapazität des Kindergartens soll verdoppelt werden Neue Krippengruppe für Sieboldshausen

Die Gemeinde Rosdorf soll die Einrichtung einer Krippengruppe im Kindergarten Sieboldshausen vorbereiten. Dafür hat sich einstimmig der Jugendausschuss der Gemeinde ausgesprochen.

Voriger Artikel
Gescheiterte Einbrüche in Göttingen
Nächster Artikel
Wild Old Men Bikerfriends veranstalten Motorradtag in Rosdorf

Neue Krippengruppe für Sieboldshausen

Quelle: dpa

Sieboldshausen. Hauptamtsleiter Klaus Hampe hatte Ausgangslage und Pläne vorgestellt.

Danach reiche reiche eine weitere Krippengruppe in Rosdorf nicht aus, um den Bedarf zu decken: „Die Krippengruppen der Regenbogentagesstätte und des Flohzirkus' haben aktuell für das kommende Kindergartenjahr eine Warteliste von zusammen 27 Kindern.“

Daher habe die Verwaltung Gespräche mit dem Evangelisch-lutherischen Kindertagesstättenverband Südliches Leinetal als Träger der Kindertagesstätte Sieboldshausen aufgenommen. Der Träger habe seine Bereitschaft erklärt, seinen eingruppigen Kindergarten um eine Krippengruppe zu erweitern.Das sei möglich, so Hampe, der der Sieboldshäuser Kindergarten Raum für zwei Gruppen habe, dies aber wegen mangelnder Nachfrage nicht voll genutzt werde.

Dieser zweite Raum könne jetzt reaktiviert werden. Dazu seien einige Umbauten notwendig. Die Investitionskosten dafür werden auf etwa 165000 Euro geschätzt, dazu kommen etwa 18000 Euro für die Erstausstattung der Krippengruppe.

Weil das Land die Einrichtung solcher Plätze mittlerweile großzügig fördere, sei mit einer maximalen Fördersumme von Land und Landkreis Göttingen in Höhe von 168000 Euro zu rechnen. Somit blieben für die Gemeinde Rosdorf nur ein relativ überschaubarer Beitrag von voraussichtlich 15000 Euro.

Allerdings: Der Betriebskostenzuschuss für die bestehende Gruppe – derzeit 92600 Euro – dürfte sich mit der einrichtung einer zweiten Gruppe verdoppeln. Über den Planmüssen jetzt noch der Verwaltungsausschuss und der Ortsrat Sieboldshausen beraten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung