Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Schilder für mehr Rechtssicherheit

"Göttinger Zebras" Neue Schilder für mehr Rechtssicherheit

Zusätzliche Schilder lässt die Göttinger Stadtverwaltung an den Radverkehrsfurten an Keplerstraße und Geismar Landstraße anbringen - den sogenannten "Göttinger Zebras". Dabei gehe es in erster Linie um Rechtssicherheit, heißt es in einer Mitteilung.

Voriger Artikel
Göttinger Ferienspaß für Kinder und Familien
Nächster Artikel
Die Wochenendtipps ab Sonnabend, 1. Juli

Göttingen. Zu Beginn der Furten wird demnach jeweils ein Piktogramm mit dem Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ auf dem Radweg aufgebracht. Zusätzlich werden zur Sensibilisierung des Autoverkehrs in angemessener Entfernung zur Furt Gefahrenzeichen „Radfahrer“ installiert.

Das „Göttinger Zebra“ ist eine vor Jahren geborene Idee der städtischen Verkehrsplanung und steht für die in einen Zebrastreifen integrierte Radfahrerfurt. Die zusätzliche Ausschilderung nimmt der städtische Baubetriebshof in nächster Zeit vor. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die wechselvolle Geschichte des Gasthaus Waterloo