Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuer Bildband des Bösinghäuser Tierfotografen Carsten Linde

Der Kranich: Bilder und Mythen Neuer Bildband des Bösinghäuser Tierfotografen Carsten Linde

Einblicke in die faszinierende Welt der Kraniche gibt der Natur- und Tierfotograf Carsten Linde in seinem neuen Bildband über die großen Zugvögel. Mit gesammelten Legenden und Gedichten, auch aus der eigenen Feder, wirft er Schlaglichter auf die Bedeutung dieses besonderen Vogels.

Voriger Artikel
Kulturfreunde suchen Exponate für 1000-Jahr-Feier der Plesse
Nächster Artikel
Sohn einer 91 Jahre alten Northeimerin verhindert Trickdiebstahl

Parallel-Flug: Motiv aus dem neuen Bildband von Carsten Linde.

Quelle: Linde

Bösinghausen. Der Bildband enthält ausdrucksstarke Fotografien. Mit Geschichten wie dem Märchen aus Japan, in dem sich ein Kranich als Segensbringer für seinen Retter erweist, gibt Linde ferner eine Auswahl aus den teils mythischen Geschichten, die sich um diesen Vogel ranken. Von jeher regte der imposante Vogel die Menschen zu Träumen und Phantasiereisen an, glaubten viele Bewunderer, dass sich hinter seinen harmonischen Bewegungen so manches Geheimnis verbergen könnte.

Linde hält Momente fest, in denen ein Kranich wie ein Dämon tanzt. Er hat zwei Kraniche vor seine Linse bekommen, die im absoluten Gleichklang fliegen. Ein drittes Bild zeigt eine ganze Vogelfamilie. Kraniche am Himmel oder über Feldern hat Linde ebenso festgehalten wie eine Herde von Kranichen in einer vom Schnee verzauberten Landschaft.

Einen Mehrwert bekommt der Leser im Anhang. Hier vermittelt der frühere Lehrer viel Wissen auch über sich selbst. In einer Art Steckbrief sind zudem die wichtigsten Fakten über die Gattung Kranich zusammengefasst. Detailliert beschreibt Linde die Entwicklungsstufen vom Küken bis zum Großvogel. Der Leser erfährt, warum Kraniche tanzen und wie sie für die Erforschung ihrer Lebensbedingungen, das Verhalten und ihre Entwicklungsphasen beringt werden.

Außerdem werden die unterschiedlichen Kranicharten vorgestellt. Lindes Buch lohnt sich auch für die, die Freude an Naturfotografie oder an poetischen Texten haben.

„Kraniche“. 128 Fotos auf 159 Seiten. 24,90 Euro. Wundertüte Produktions GmbH. 2015. ISBN: 978-3-00-049514-4

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“