Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neuer E-Golf für Polizeidirektion Göttingen

Elektrisch auf Streife Neuer E-Golf für Polizeidirektion Göttingen

Der Startschuss für die E-Mobilität war schon im Juni 2014 gefallen, als die Polizeidirektion Göttingen einen VW e-up in Betrieb nahm. Nun kommt ein weiteres Elektro-Fahrzeug dazu, das als Streifenwagen mit Blaulicht und besonderen Anhalte-Signalen eingesetzt wird.

Voriger Artikel
Göttinger Bauausschuss lehnt Plan zum Stumpfebiel-Umbau ab
Nächster Artikel
Herzfehler-Zentrum des Uni-Klinikums Göttingen zertifiziert

Mit neuem Golf: Thomas Rath, Dietrich Bartels, Dirk Schneider (v.l.), vorn Hans-Heinrich Oerke.

Quelle: Fricke

Göttingen. In Niedersachsen erhält die Polizei Göttingen das erste Auto dieser Art, das ab jetzt im Einsatz- und Streifendienst I der Wache „Groner Landstraße“ fährt. An den zwei Ladestationen der Wache und an weiteren in der Umgebung kann der e-Golf aufgeladen werden, eine komplette Auffüllung reicht für 190 Kilometer.

„Das Fahren macht Spaß, gewöhnungsbedürftig ist, dass er so absolut ruhig läuft“, sagt Dirk Schneider, Leiter Einsatz- und Streifendienst I. Das ganze Team freut sich über den Zuwachs im Fuhrpark, der die Umwelt schont und vor allem für den Stadtverkehr optimal ist. frib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016