Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Kindergarten für Rosdorf

Jugendausschuss Neuer Kindergarten für Rosdorf

Eine neue Kindertagesstätte soll in Rosdorf geschaffen werden. Das hat der Jugendausschuss der Gemeinde empfohlen. Anlass ist die weiter steigende Nachfrage nach Kindergartenplätzen wegen der regen Bautätigkeit in Rosdorf.

Voriger Artikel
Schnelles Internet: Christian Meyer (Grüne) will Finanzierung durch Netzanbieter
Nächster Artikel
Groß Schneen: Landkreis bietet einen Klassenraum für Grundschule
Quelle: dpa (Symbolbild)

Rosdorf. Die neue Einrichtung soll eine Krippengruppe umfassen und in Zusammenarbeit mit der Wohnungsgenossenschaft Göttingen verwirklicht werden.

Der Verein Flohzirkus, der bereits in der Hambergstraße Krippenräume unterhält, will auch die neue Einrichtung betreiben. Nach dessen Überlegungen soll eine solche Gruppe in einem von der Wohnungsgenossenschaft geplanten Wohngebäude angesiedelt werden. Für die Investitionskosten für Krippenplätze sei eine Landesförderung in Höhe von 7700 Euro pro neu geschaffenen Krippenplatz möglich, teilte die Rosdorfer Gemeindeverwaltung mit. Diese Förderung gehe von einer Mindestinvestitionssumme von 10 000 Euro je Platz aus. Darüberhinaus könne beim Landkreis Göttingen eine Förderung von 2 000 Euro pro Platz beantragt werden. Zum Erreichen der Mindestinvestitionssumme von 10 000 Euro müsste die Gemeinde somit nach mindestens 300 Euro je Platz aufwenden – bei einer 15 Plätze umfassenden Krippengruppe also 4500 Euro.   hein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"