Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Waldspielplatz wird mit Fest eröffnet

Pfalz-Grona-Park Neuer Waldspielplatz wird mit Fest eröffnet

Mit einem Fest wollen die Stadt Göttingen, die "Freunde vom Hagenberg", Kinder und Eltern am Freitag einen neuen Spielplatz im Pfalz-Grona-Park auf dem Hagenberg eröffnen. Kinder aus dem Viertel haben die Anlage für etwa 67.000 Euro mit gestaltet. Eltern bauen zurzeit noch eine Art Baumhaus.

Voriger Artikel
"Wie sollen wir das machen?"
Nächster Artikel
Kostenloses Busticket für Eltern
Quelle: Christoph Mischke

Göttingen. Es ist das größte Spielplatzprojekt der Stadt in diesem Jahr und eine Gemeinschaftsinitiative: In zwei Runden haben Mitarbeiter der Fachbereiche Jugend und Grünflächen den Spielplatz mit Kindern und ihren Eltern geplant. Mit dabei: "Die Freunde vom Hagenberg", eine Bürgerinitiative, die sich seit Jahrzehnten um den 55 Jahre alten Waldspielplatz kümmert. Für die jetzige Grundsanierung hatten Verwaltung und die Ratspolitiker im Jugendhilfeausschuss des Rates zunächst 50.000 Euro bereitgestellt, den Betrag dann noch einmal aufgestockt auf 67.000 Euro.

Neuer Spielplatz im Pfalz-Grona-Park

Zur Bildergalerie

Inzwischen stehen die neuen Spielgeräte, gefertigt überwiegend aus massiven Baumstämmen. Es gibt eine Kletterkombination mit Nestschaukel in einer neuen Sandmulde für kleine Besucher und eine große Kletteranlage mit Boulderwand, Seilen und Netzen für ältere Kinder - dazu eine neue Rutsche und Bank-Tischkombinationen. Ein wenig abseits hat die Stadt einen der größten Kinderwünsche erfüllt: eine Seilbahn. Stehen geblieben sind eine Sechseck-Schaukel, die die "Freunde vom Hagenberg" bereits vor Jahren aufgestellt haben, eine Wippe, ein kleines Basketball-Feld und eine Tischtennisplatte. Gemeinsam mit jungen Eltern baut die Hagenberg-Initiative zurzeit noch eine Baumhaus-Veranda um eine große Eiche. Das Material hat die Stadt gestellt. Der Spielplatz soll am Freitag, 4. August, um 16 Uhr eröffnet werden: mit kurzen Reden, Erinnerungsbuttons für die Kinder und einem kleinen Fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 30. September bis 6. Oktober