Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Herz-Hirn-Forschungszentrum

31 Millionen für einzigartiges Institut Neues Herz-Hirn-Forschungszentrum

An der Göttinger Universitätsmedizin werden neurologische und Herz-Kreislauf-Krankheiten künftig unter einem Dach erforscht. Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern habe den Bau des "Heart and Brain Center Göttingen" für 31 Millionen Euro beschlossen, teilte das Klinikum am Freitag mit.

Voriger Artikel
Zwei Feuerwehrmänner verletzt
Nächster Artikel
Mehr Kultur nach Grone
Quelle: r

Göttingen. Der Bund und das Land Niedersachsen teilen sich die Kosten. Ein vergleichbares Zusammenwirken von Herz-Kreislauf-Forschern und Neurologen, wie sie in Göttingen geplant ist, existiert den Angaben zufolge an keinem anderen Standort in Deutschland. Auch international gebe es keine direkt vergleichbaren Vorhaben.
"Die Erforschung von Herz- und Hirnerkrankungen in einem gemeinsamen Forschungsbau hebt die interdisziplinäre Zusammenarbeit auf ein neues Niveau", sagte Klinik-Vorstand Heyo K. Kroemer. Bislang arbeiten Kardiologie und Neurologie bei der Diagnostik und Behandlung der Krankheitsbilder wie bei der entsprechenden Forschung fachlich und räumlich voneinander getrennt. epd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nisthilfen für Mauersegler