Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neues Kochbuch von Irmela Erckenbrecht

Vegan kochen Neues Kochbuch von Irmela Erckenbrecht

In ihrem neuen Kochbuch „Probier’s vegan!“ präsentiert die Angersteiner Autorin Irmela Erckenbrecht Alternativen zur herkömmlichen Ernährung. Das Buch ist vor allem für diejenigen gedacht, die vegane Ernährung ausprobieren möchten oder gerade begonnen haben, sich vegetarisch oder vegan zu ernähren.

Voriger Artikel
Linienbus der GöVB brennt aus
Nächster Artikel
Gladebecker Mütter fordern mehr Sicherheit für Kinder an Bushaltestelle

Kocht vegan: Irmela Erckenbrecht.

Quelle: Theodoro da Silva

Angerstein. Erckenbrechts Leitfaden beinhaltet nicht nur Rezepte, sondern wartet mit vielen Informationen zur gesunden und nährstoffreichen Ernährung auf – ganz ohne erhobenen Zeigefinger.

Erckenbrecht erklärt sehr genau, welche Auswirkungen die Entscheidung für eine vegane Lebensweise hat und worauf man achten muss, wenn man diesen Lebensstil konsequent vertreten möchte. Dabei rät die Autorin, es am Anfang nicht zu verbissen anzugehen. Immer wieder sollte sich ein Neuling in der veganen Küche bewusst machen, dass er zwar auf einige Dinge verzichte, aber gleichzeitig ein sehr breites Spektrum an Lebensmitteln hinzugewinne.

Die Kochbuchautorin macht Vorschläge, wie sich veganer Fleischersatz selbst herstellen lässt, setzt aber auch darauf, dass die Lust auf Fleisch mit veganer Ernährung immer mehr abnehme. Außerdem gibt sie Tipps für den Ersatz anderer tierischer Produkte wie Milch oder Eier und beschreibt ihre Erfahrungen damit.

Vollwertige Ernährung

Einsteigern fällt es so leichter, sich den Wechsel vorzustellen. Außerdem können sie mit Hilfe dieser Tipps Gerichte leicht in vegane verwandeln, was die Umstellung erleichtert.

Erckenbrecht erklärt in ihrem Buch auch, wie ein Veganer einen Mangel an Vitaminen oder Spurenelementen vermeidet und welche Nahrungsmittel am besten für eine vollwertige Ernährung sorgen. Die Rezepte, von denen es zu jedem Thema jeweils fünf gibt, sind simpel gehalten und an Vertrautes angelehnt.

So bekommt der Anfänger in der veganen Küche Vorschläge für die Zeit, in der er noch nicht so experimentierfreudig ist. Mit den Grundlagen aus der  veganen Küche ausgerüstet, kann sich der Neu-Veganer viele Ideen aus dem Buch leicht zu Nutze machen.

Von Ute Lawrenz

„Probier‘s vegan“ (ISBN: 978-3-89566-335-2) ist im Pala-Verlag erschienen. Das Kochbuch hat 220 Seiten und kostet 16 Euro.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lila Kartoffeln, Saft und Spielspaß
Kartoffeln satt: 55 verschiedene Sorten hat das Ruz geerntet.

Die Kinder toben ausgelassen auf dem Strohberg, es duftet nach Kartoffelsuppe und frischem Apfelsaft, im Stall blöken Schafe. Es ist eine Mischung aus Bauernfest und Markttreiben, die am Sonnabend das Regionale Umweltbildungszentrum (Ruz) in Reinhausen füllte – mit hunderten Besuchern bei strahlendem Sonnenschein.

  • Kommentare
mehr
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis