Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Stück der Theatergruppe des Heimatvereins Sieboldshausen

„Der Pantoffelheld“ Neues Stück der Theatergruppe des Heimatvereins Sieboldshausen

Die Theatergruppe des Heimatvereins von Sieboldshausen führt das Stück „Der Pantoffelheld“ auf. Die Premiere des Schwanks von Wilfried Reinehr beginnt am Freitag, 6. November, um 20 Uhr im Gasthaus „Zum Krug“ in Sieboldshausen, Sieboldstraße 26.

Voriger Artikel
„Neues Kapitel Göttinger Psychiatriegeschichte“
Nächster Artikel
Brennenden Sessel rasch gelöscht

Theaterprobe für das Stück „Der Pantoffelheld“ in Sieboldshausen.

Quelle: Theodoro da Silva

Sieboldshausen. Das Stück unter der Leitung von Nina Schröder handelt von dem Bauern Paul Stallner (gespielt von Frank Heutz), der von allen Pantoffelheld genannt wird. Seine Frau Erna (Doris Rybak) wirft ihm vor, dass er nicht einmal ein eigenes Kind zeugen konnte und sie daher Sabine adoptierten (Carina Knoke). Er selbst sieht sich eher als Taktiker, der die Wünsche seiner Frau erfüllt. Als Sabine einen reichen Mann heiraten soll, den die Mutter aussuchte, obwohl die Tochter in den Kellner Peter (Tommy Gesche) verliebt ist, versucht Paul zu helfen. Er schlägt vor, dass Peter sich als Frau verkleiden und auf den Hof der Stallners ziehen soll, um der Geliebten näher zu sein. Dies löst jedoch mehr Chaos aus, als dass es hilft.

Karten im Vorverkauf gibt es im Gasthaus „Zum Krug“, bei der Volksbank Mitte in Sieboldshausen und im Buchladen Ursula Barking in Rosdorf. Die nächsten Aufführungen beginnen am Sonnabend, 7. November, um 20 Uhr, am Sonntag, 8. November, um 18 Uhr, am Freitag und Sonnabend, 13. und 14. November, jeweils um 20 Uhr sowie am Sonntag, 15. November, wieder um 18 Uhr.

Weitere Informationen zur Theatergruppe Sieboldshausen gibt es im Internet unter theaternetz.org/sieboldshausen.

Von Björn Lorenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel