Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Niederländer nach Auffahrunfall schwer verletzt

Unfall auf A 7 Niederländer nach Auffahrunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Lutterberg sind am Sonntagmittag zwei holländische Insassen eines tschechischen Pkw verletzt worden. Einer von ihnen schwer.

Voriger Artikel
Reiten: Hemelner Paar will halbe Million Euro investieren
Nächster Artikel
Bauarbeiten in Elliehausen dauern länger

Lutterberg. Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 11.30 Uhr. Dabei fuhr ein 73-jähriger holländischer Fahrer eines tschechischen Skoda auf den BMW eines 69-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW wiederum auf den Opel einer 71-jährigen Hamburgerin geschleudert. Bei dem Unfall wurden der Skoda-Fahrer schwer und seine 71-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

An der Unfallstelle verteilten sich großflächig Motoröl und Betriebsstoffe auf der Fahrbahn. Während der Aufräum- und Bergungsarbeiten mussten vorübergehend zwei der drei Fahrstreifen gesperrt werden. Es kam zu einer Staubildung von bis zu fünf Kilometern Länge. Der Gesamtschaden beziffert die Polizei mit etwa 30000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016