Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Nochmal Kind sein beim „Dies Academicus“

„Lachen, leben, schweben“ Nochmal Kind sein beim „Dies Academicus“

Das Jahreshighlight für viele Göttinger Studenten steht wieder an: der Dies Academicus, der am Mittwoch, 1. Juni, unter dem Motto „Lachen, leben, schweben“ vom Hochschulsport veranstaltet wird. Unter #diesgoe könnt ihr auf Facebook, Instagram und Twitter eure schönsten Fotos und Erfahrungen teilen.

Voriger Artikel
Stadion-Feeling in der Göttinger Lokhalle
Nächster Artikel
Stadt Göttingen hofft auf Mittel für Altstadt

DIES Academicus im Jahr 2015.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. „Nochmal Kind sein und alle Sorgen vergessen“ sei das Ziel der Veranstaltung, sagt Organisator Mischa Lumme vom Hochschulsport. Dafür geben er und seine Mitorganisatoren alles: Neben Sportturnieren – von Fußball über Human Table Soccer bis zu Hockey – werden viele Spaßaktionen angeboten.

Bobbycars, Bullen und Live-Musik

Dazu gehören zum Beispiel ein Bobbycar-Rennen um 16 Uhr am Roten Weg oder ein Bullriding. Neben dem sportlichen Programm hat der akademische Tag auch kulturell einiges zu bieten: Bei einem Poetry Slam wird ab 17.30 Uhr unter anderem der Lokalmatador Joachin Linn gegen die bekannten hannoverschen Slammer Ninia LaGrande und Tobias Kunze antreten. Außerdem wird ab 16.30 Uhr an verschiedenen Orten auf dem Gelände Live-Musik gespielt.

„Es herrscht tolles Festivalfeeling“, erklärt Lumme die besondere Atmosphäre auf dem Dies. Die Sportteams und anderen Besucher würden sich teilweise verkleiden, kleine Swimming-Pools mitbringen und anderweitig kreativ werden. Gemeinsam mit Studenten, die ein Semester lang ein Seminar zum Thema Projektmanagement belegt haben, organisiert Lumme die Veranstaltung.

Im Grafitti festgehalten

Bevor abends ab 22 Uhr die DIES-Party im Zentralen Hörsaalgebäude (ZGH), Platz der Göttinger Sieben 5, startet, gibt es noch eine weitere Besonderheit: den für den Dies traditionellen Klimmzug-Wettbewerb, der um 19.15 Uhr auf der Show-Bühne startet.

Da sitzen dann alle gemütlich zusammen und feuern die Sportler an, so Lumme. „Außerdem halten zwei Künstler den Dies künstlerisch mit Grafitti für uns fest“, erzählt er. Bei der Party läuft hinter dem DJ alles, was in den sozialen Medien unter dem Hashtag #diesgoe gepostet wurde – und sorgt so für ein besonderes Flair beim Feiern.

Das komplette Programm zum Dies gibt es unter: www.hochschulsport.uni-goettingen.de.

Von Hannah Scheiwe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung