Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nörten-Hardenberg: Diebe fahren sich mit Fluchtauto fest

Polizei Nörten-Hardenberg: Diebe fahren sich mit Fluchtauto fest

Nach dem Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße Am Habichtsfang haben sich am Mittwochnachmittag die Täter mit ihrem Fluchtfahrzeug im Waldstück Zur Eichenburg festgefahren. Sie mussten den blauen Ford Focus schließlich aufgeben und mit ihrer Beute, Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro, zu Fuß fliehen. Die Polizei hat das Fluchtfahrzeug der Täter inzwischen sichergestellt.

Voriger Artikel
Staufenberger Einkaufsbus soll ab April fahren
Nächster Artikel
Verein Naturpark Münden stellt Programm für 2015 vor
Quelle: dpa (Symbolbild)

Nörten-Hardenberg. Wie die Polizei Northeim mitteilt, waren die Täter durch eine aufgebrochene Hintertür in das Wohnhaus eingedrungen. Das muss zwischen 13 und 20.30 Uhr passiert sein. Im Innern durchsuchten die Täter sämtliche Räume. Sie brachten  Schmuck an sich und richteten insgesamt einen Schaden in Höhe von rund 4000 Euro an. Da das Haus nach hinten direkt an den Wald grenzt, hatten die Täter einen Waldweg genutzt, der von der Reyershäuser Straße bis zur Straße Am Rothenberg verläuft. Auf diesem Waldweg wurde im Zuge der Ermittlungen der blaue Ford gefunden. Offenbar hatten sich die drei bis vier Diebe damit festgefahren. Jetzt werden Hinweise auf die Diebe gesucht, die zumindest einige Zeit zu Fuß in Nörten-Hadenberg unterwegs gewesen sein müssen. Sie dürften dabei verschmutzte Kleidung getragen haben. Hinweise unter Telefon 05551/70050.         ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis