Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Northeimer Bürger melden 100 Wohnungen für Flüchtlinge

Suche erfolgreich Northeimer Bürger melden 100 Wohnungen für Flüchtlinge

Die Suche des Landkreises Northeim nach öffentlichem Wohnraum für Flüchtlinge war erfolgreich. Auf einen Aufruf, freie Unterkünfte zu melden, haben Bürger bereits rund 100 Wohnungen angeboten. Das teilte am Donnerstag die Kreisverwaltung mit.

Voriger Artikel
Parkhaus am Groner Tor in Göttingen teilweise gesperrt
Nächster Artikel
Sonnabend kommen erste Flüchtlinge in Kassel an
Quelle: Pförtner (Symbolfoto)

Northeim. Die Mitarbeiter des Fachbereichs Soziales würden nun je nach Zuweisung und Bedarf auf die angebotenen Wohnungen zugreifen.

Probleme bereitet dem Landkreis allerdings nach wie vor der Umstand, dass vorwiegend größere Wohneinheiten angeboten werden, derzeit aber vor allem Einzelpersonen zugewiesen werden müssen.

"Aktuell suchen wir weiterhin kleine Wohneinheiten, um Einzelpersonen und Paare unterbringen zu können", sagte der Erste Kreisrat Hartmut Heuer, der den Bürgern für ihre Unterstützung dankte.

Vermieter oder Hauseigentümer können sich beim Landkreis Northeim an den Fachdienstleiter Karsten Haase unter Telefon 05551/708754 oder per E-Mail an khaase@landkreis-northeim.de wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis