Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Northeimer Helios-Klinik eröffnet Angiologie

Gerhard Lübbert ab Oktober Chefarzt Northeimer Helios-Klinik eröffnet Angiologie

Zum 1. Oktober wird Dr. Gerhard Lübbert Chefarzt für Angiologie an der Helios Albert-Schweitzer-Klinik in Northeim. Dies teilte das Krankenhaus am Montag mit. Damit soll im interdisziplinären Gefäßzentrum Südniedersachsen künftig die Versorgung angiologischer und gefäßchirurgischer Patienten ambulant und stationär unter einem Dach erfolgen.

Voriger Artikel
Neuer Andretta-Vorstoß für ein eigenes Göttinger Sozialgericht
Nächster Artikel
Göttinger Kommunen rechnen bei G9 nicht mit kostspieligen Umbauten

Das Gefäßzentrum Südniedersachsen ist ein fachübergreifendes Kompetenzzentrum in der Northeimer Klinik. Patienten mit Erkrankungen von Arterien, Venen und Lymphgefäßen werden hier von Angiologen, Gefäßchirurgen und Radiologen gemeinsam behandelt.

„Ich freue mich darauf, meine Patienten mit einem bereits eingespielten Team ab Oktober stationär und ambulant in der neuen Northeimer Klinik behandeln zu können“, so der künftige Chefarzt Lübbert. „Besonders freue ich mich auf die enge Zusammenarbeit mit meinem Kollegen Dr. med. Gerd Weigel, Chefarzt für Gefäßchirurgie.“ Im Gefäßzentrum werden unter anderem Gefäßerkrankungen wie Venenthrombosen, Krampfadern, weiße Finger, Raucherbein, Lungenembolien und Schlaganfälle behandelt.

Im September findet in der Northeimer Helios-Klinik eine Eröffnungsveranstaltung für die Öffentlichkeit statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“