Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Northeimer von Unbekannten zusammengeschlagen

Prellungen erlitten Northeimer von Unbekannten zusammengeschlagen

Ein 18 Jahre alter Northeimer ist am Dienstag gegen 17.50 Uhr in der Güterbahnhofstraße zusammengeschlagen worden. Unter einem Vorwand sprachen die zwei Täter ihr Opfer am Bahnhofsparkplatz an. Unmittelbar darauf zogen die Unbekannten den jungen Mann zu Boden.

Voriger Artikel
Schulbehörde darf Stelle an Gymnasium zunächst nicht besetzen
Nächster Artikel
Flüchtlingszahlen im Landkreis Göttingen steigen weiter
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Northeim. Hier schlugen und traten sie auf ihn ein. Erst als sie lautstark von einem Passanten angerufen wurden, ließen sie von dem 18-Jährigen ab und flüchteten. Der Northeimer erlitt Prellungen im Gesicht und am Oberkörper.

Der erste Täter ist Anfang 20 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, teilt die Nortrheimer Polizei weiter mit. Er sprach akzentfrei Deutsch und hat ein südländisches Aussehen. Die bräunlichen Haare waren gegelt und nach hinten gekämmt. An den Seiten waren die Haare kurz geschoren. Der Mann trug einen gestutzten Vollbart und ist kräftig gebaut. Bekleidet war er mit dunkler Jacke und Jeanshose.

Der zweite Täter ist ebenfalls Anfang 20 Jahre alt, aber mit 1,70 bis 1,75 Meter etwas kleiner. Seine Statur wird als dicklich beschrieben. Unter einer dunklen Wollmütze waren blonde, leicht rötliche Haare erkennbar. Dieser Täter trug eine dunkle Jacke mit zwei Streifen, eine graue Jogginghose und weiße Sportschuhe der Marke Nike.

Die Northeimer Polizei ermittelt jetzt wegen Gefährlicher Körperverletzung. Der Passant, der den Vorfall beobachtete und eingriff, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551/7005-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Zudem werden Zeugen gesucht, die den Vorfall ebenfalls beobachtet haben oder die Hinweise zu den gesuchten Tätern geben können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Matthias Heinzel

Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"