Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Bahnübergang in Obernjesa wird am Wochenende erneut gesperrt

Gekippter Waggon wird zerlegt Bahnübergang in Obernjesa wird am Wochenende erneut gesperrt

Gut drei Wochen nach dem Zugunglück in Obernjesa liegt der entgleiste und umgestürzte Waggon noch immer neben dem Gleis. Die Suche nach der Ursache sei noch nicht abgeschlossen, sagte am Montag ein Sprecher des Eisenbahnbundesamtes.

Voriger Artikel
Gemeinde Friedland: Rathaus braucht neue Heizung und neues Dach
Nächster Artikel
Physikolympiade am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Liegt noch immer neben den Schienen: der entgleiste Güterwaggon bei Obernjesa (im Hintergrund).

Quelle: Theodoro da Silva

Obernjesa. Nach wie vor gehe die Behörde aber davon aus, dass ein Schaden am Achslager den Waggon so stark ins Schlingern gebracht hatte, dass er an einer Weiche aus den Schienen sprang.

Der Waggon war in der Nacht zu Sonntag vor dem Bahnübergang in Obernjesa entgleist, umgekippt und 1000 Meter weit eingekeilt im langen Güterzug über die Gleise geschleift worden. Dabei verlor er schon am Bahnübergang im Ort seine Ladung: etliche Tausend Getränkedosen.

Außerdem wurden die Gleise auf der gesamten Unfallstrecke, eine Weiche und Oberleitungen so schwer beschädigt, dass sie erneuert werden mussten. Die Restarbeiten dazu würden am kommenden Wochenende ausgeführt, sagte Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis gestern gegenüber dem Tageblatt. Dazu werde der Übergang im Ortskern noch einmal von Sonnabend, 18 Uhr bis Montag, 5 Uhr gesperrt.

Wenige Tage nach dem Unglück wurde der aufgerissene und verbogene Waggon mit Spezialkränen vorerst neben die Gleise auf die Böschung gehoben. Seitdem liegt er dort verwaist zwischen den Äckern. Ein Schrotthändler sei inzwischen damit beauftragt, ihn abzutransportieren, erklärte Meyer-Lovis weiter. Dazu werde der Wagen teilweise vor Ort zerlegt. Wann das passieren wird, sei unbekannt. Verletzt wurde bei dem Bahnunfall niemand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach Unfall mit Güterwagon
Nach Zugentgleisung in Obernjesa: Strecke wieder frei

Nach der Entgleisung eines Güterzuges im Bahnhof Obernjesa am Sonntag, 19. Januar, ist die Bahnstrecke Göttingen–Eichenberg heute ab 18 Uhr wieder frei.

mehr
Sicherheitswochen: Struckmeier System Büro