Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Oktoberfest bei der Groner Kirmes

Vorverkauf für Bayern-Party beginnt am Oktoberfest bei der Groner Kirmes

Die Groner Kirmes kehrt zurück. Nach einjähriger Pause soll Anfang September an vier Tagen wieder gefeiert werden. Für das Oktoberfest am Kirmessonnabend hat bereits an diesem Sonnabend der Vorverkauf begonnen.

Voriger Artikel
Zurücklehnen und zuhören
Nächster Artikel
Phantombild von Räuber

Kirmeseröffnung mit Fassbieranstich ist am Freitag.

Quelle: SPF

Grone. Das Festprogramm für die Kirmes, die am Freitag, 2. September, beginnt und am Montag, 5. September, endet, steht inzwischen.

Kirmeseröffnung mit Fassbieranstich ist am Freitag. Dann gibt es außerdem einen Fackel- und Lampionumzug sowie die Proklamation der Könige 2016. Anschließend wird mit DJ Funbird im Kirmeszelt auf dem Festplatz am Bürgerpark, Martin-Luther-Straße, Ü-30-Kirmes-Party gefeiert.

Der Sonnabend beginnt mit der Kinderkirmes und um 19.30 Uhr steigt dann das Oktoberfest, veranstaltet vom Göttinger Tageblatt. Nach musikalischem Empfang, Fassanstich und Essen soll es eine Bayern-Show mit Oktoberfest-Showeinlagen geben - mit einer Kuhglocken-Show von Klassik bis Techno, Goaßlschnalzen, Schuhplattler, Löffeln und Alphorn-Show. Bei der folgenden Wies'n-Party wollen die "Happy Bavarians" aus München mit Oktoberfest-, Stimmungs- und Partymusik, Schlager, Oldies, Rock und Pop für Stimmung sorgen. Karten für das Oktoberfest gibt es ab sofort zu den regulären Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle des Göttinger Tageblattes, Weender Straße 44.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnt dann der Kirmes-Sonntag, bevor der große Festumzug durch Grone startet. Anschließend gibt es im Festzelt ein Konzert der Spielmannszüge.

Am Montag ist die Schießpreisvergabe beim traditionellen Kirmesfrühstück für Jedermann geplant. Dann wird auch das Ergebnis der Wahl zum schönsten Festwagen und zur schönsten Fußgruppe des Umzugs bekanntgegeben. Abschließend wird noch einmal bei Tanz und Unterhaltung mit den Blue Birds gefeiert.

Zur Vorbereitung hatten sich drei Groner Vereine auf Initiative von Grones Ortsbürgermeisterin Birgit Sterr (SPD) zur Arbeitsgemeinschaft Groner Kirmes 2016 zusammengeschlossen. Der MTV Grone, der Schützenverein Grone 09 und der Kleingärtnerverein Lindenkamp bilden das Organisationsteam. Die Groner Kirmes als „letzte verbliebene Kirmes im Stadtgebiet“ müsse unbedingt erhalten bleiben, sagte der MTV-Vorsitzende Marco Witte vom siebenköpfigen Organisationsteam. „Wir wollen alte Zöpfe abschneiden und etwas Neues bieten.“

Von Kathrin Westphal und Michael Brakemeier 

www.groner-kirmes.de

Preisschießen zur Kirmes

Das Preisschießen am Schießstand des Schützenverein Grone, Am Mühlbergsgraben, startet bereits zwei Wochen vor der Groner Kirmes: Schießtage sind am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. August, sowie am Sonnabend und Sonntag, 27. und 28. August. Sonnabends wird von 14 bis 18 Uhr geschossen, sonntags von 10 bis 18 Uhr.  wes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"