Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Osterhasen und Osterzöpfe im Brotmuseum

Sonderausstellung Osterhasen und Osterzöpfe im Brotmuseum

Osterzeit im Brotmuseum: Festgebäck und „Schönbrote“ hat der Meisterbäcker Heiko Stucke am Freitag, 3. April, in Ebergötzen gebacken. Präsentiert werden sie von heute an in einer Sonderausstellung des Europäischen Brotmuseums.

Voriger Artikel
Vom Werden bis zum Untergang: 52000 Fundstücke
Nächster Artikel
„Rock am Waggon“: Open-Air-Festival in Klein Wiershausen

Osterbrote: Bäcker Heiko Stucke präsentiert im Brotmuseum Ebergötzen seine Backwaren.

Quelle: Hinzmann

Zum Osterfrühstück gehört für viele Menschen ein Hefezopf oder 

-kranz. Im Brotmuseum hat Bäcker Heiko Stucke jetzt in der Museumsbackstube einige Anschauungsobjekte angefertigt: in drei und vier Strängen, als Kranz und dekoriert mit gefärbten Eiern. Zu sehen sind die Osterzöpfe und viele andere sogenannte Gebildbrote von heute an im Europäischen Brotmuseum Ebergötzen, Göttinger Straße 7. 

Heute und am Sonntag, 5. April sowie am Ostersonntag und -montag, 12. und 13. April, bietet das Brotmuseum zudem Osteraktionen an. Jeweils zwischen 11 und 17 Uhr tummeln sich auf dem Gelände Osterhasen. Ein Kunstmaler gibt Einblicke in sein Können. Von ihm dekorierte Ostereier stehen zum Verkauf. Außerdem führt er interessierte Besucher in die Geheimnisse der Aquarell-, Marmorier- und Papiertechnik zur Eierverschönerung ein. 

Ein Video von der Osterbäckerei gibt hier. Auch der NDR hat gefilmt. Der Beitrag soll am Montag, 6. April, um 19.30 Uhr gesendet werden.

                                                                                                                      Von Katharina Klocke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017