Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
PSD-Bank zeichnet Schüler-Projekte in Göttingen aus

Mathewerkstatt und Theaterexperimente PSD-Bank zeichnet Schüler-Projekte in Göttingen aus

„Ideen machen Schule“ heißt ein Wettbewerb der PSD-Bank Braunschweig, über den sie „tolle und lehrreiche Projekte von und mit Schülern“ finanziell unterstützt. Im vergangenen Jahr hatten 114 Schülergruppen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ihre kreativen Projekte eingereicht.

Voriger Artikel
Treffen zur Zukunft der Gesundheitsversorgung in Hann. Münden
Nächster Artikel
Erster Jahresempfang des Landkreises Göttingen

Spaß mit Mathespielen: PSD-Vorstandssprecher Carsten Graf mit den Kindern der Mittelbergschule Göttingen in der Mathe-Werkstatt.

Quelle: Heller

Göttingen. 25 wurden ausgewählt und werden  seit Jahresbeginn von Vertretern der PSD-Bank ausgezeichnet.

Zu ihnen gehören die Grundschule Bremke und die Göttinger Mittelbergschule. Sie haben ihre Projekte inzwischen umgesetzt. Am Montag zeichnete PSD-Vorstandsprecher Carsten Graf sie aus.

Svea und Marla lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Geduldig setzen die beiden Achtjährigen aus der Klasse 2b Klötzchen auf Klötzchen, bis sie die  Turmform auf der Cubo-Vorlage aus Papier nachgebaut haben. Dazu müssen sie auch ein wenig rechnen, um die richtige Zahl der Klötze zu erkennen. „Die Bauspiele machen am meisten Spaß“, sagt Svea.

„Aber alle anderen Sachen auch“, fügt Marla schnell an. Alle anderen Sachen, das sind fast unzählige Lernspiele, die die Mittelbergschule für ihre neue Mathematik-Lernwerkstatt zusammengetragen, katalogisiert und nach Schwierigkeitsgrad sortiert hat.

Seit die Kinder die Spiele im Matheunterricht, in den Förderstunden oder in der Mathe AG benutzen dürfen, mache vielen Mathe richtig Spaß, sagt Schulleiterin Manuela Hartelt. Spielerisch lernten die Kinder mathematische Zusammenhänge, die auch mit immer neuen Arbeitsblättern nur schwer zu vermitteln seien. Ohne den Zuschuss von der PSD-Bank in Höhe von 3100 Euro hätte dieses Projekt allerdings nicht umgesetzt werden können, sagt sie.

„Eine Schule, die mit so einer guten Idee die MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördert, hat den Zuschuss auf jeden Fall verdient“, sagte PSD-Vorstandsprecher Graf. Es sei gerade im Bildungswesen wichtig, frühzeitig in die Zukunft zu schauen und zu fragen, was und welche Fachkräfte die Gesellschaft brauche.

Für ein ganz anderes Projekt hat die Grundschule Bremke am Montag einen Zuschuss in Höhe von 1900 Euro bekommen: Während einer Projektwoche probten, spielten und experimentierten die Kinder der Schule rund um das Thema Theater. Im Mittelpunkt standen dabei eher soziale Kompetenz, Kreativität und Selbstbewusstsein auch bei Aufführungen zum Abschluss. Mit der Spende konnten Material und professionelle Theater-Pädagogen finanziert werden.

Zu den weiteren jetzt ausgezeichneten Schulen, die „Ideen machen“ gehören die Bonifatiusschule II und die Grundschule Friedland. Die Bewerbungsfrist für neue Ideen und den Wettbewerb 2015 ist abgelaufen. Zurzeit wertet eine Jury die eingesandten Ideen aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis