Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Parkhaus am Groner Tor in Göttingen teilweise gesperrt

Sanierungsarbeiten Parkhaus am Groner Tor in Göttingen teilweise gesperrt

Das Parkhaus Groner Tor in Göttingen ist ab kommendem Montag teilweise gesperrt. Die Parkdecks fünf bis acht werden saniert und stehen in der Zeit vom 27. Juli bis zum 21. August nicht zur Verfügung.

Voriger Artikel
Letztes Märchenspiel vor der Sommerpause auf der Bremker Waldbühne
Nächster Artikel
Northeimer Bürger melden 100 Wohnungen für Flüchtlinge

Parkhaus am Groner Tor.

Quelle: Archivfoto

Göttingen. Dadurch fallen vorübergehend etwa 160 Kurzzeitparkplätzen von 410 Stellplätzen weg. Auch die Ladestation für Elektrofahrzeuge ist in dieser Zeit stillgelegt. Das teilen die Göttinger Stadtwerke als Betreiber des Parkhauses mit.

Die Gesellschaft saniert das Parkhaus seit einigen in Etappen - vorwiegend in der verkehrsarmen Sommerzeit. Im vergangenen Jahr dauerten die Arbeiten auf der dritten und vierten Ebene allerdings länger als geplant.

Ein unbekannter Autofahrer hatte eine Absperrung übersehen oder absichtlich ignoriert und war über einen frisch aufgetragenen neuen Bodenbelag gefahren. Darauf musste die Schicht noch einmal erneuert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016