Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Parkplatz an Göttinger S-Arena gesperrt

Einschränkungen bei Heimspielen Parkplatz an Göttinger S-Arena gesperrt

Besucher, die mit dem Auto anreisen, um die Heimspiele der BG Göttingen in der 1. Basketball-Bundesliga zu sehen, müssen sich auf erhebliche Einschränkungen einstellen.

Voriger Artikel
Tanztee „Golden Twenties“ im Rosdorfer Gemeindezentrum
Nächster Artikel
Rund 200 Gäste bei Oldie-Nacht und Kirmesfrühstück Holtensen

Bald wieder wegen eines Zelts gesperrt: der Schützenplatz – hier 2012.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Wie die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen (GWG) mitteilte, wird der Schützenplatz mehr als einen Monat lang nicht als Parkfläche zur Verfügung stehen: „Der Schützenplatz ist vom 23. Oktober bis 28. November 2014 gesperrt. Somit ist das Parken und die öffentliche Nutzung dieses Platzes in diesem Zeitraum nicht möglich.“

Bei den kommenden drei Heimspielen gegen die Telekom Baskets Bonn, Eisbären Bremerhaven und den Mitteldeutschen BC steht der Schützenplatz somit nicht als Pkw-Abstellfläche zur Verfügung.  

„Die Sperrung betrifft uns natürlich in besonderem Maße, doch wir können daran nichts ändern und müssen mit der Entscheidung leben. Als Parkplatz steht nur die geteerte Fläc

he zur Verfügung. Das wird sehr eng“, sagt BG-Geschäftsführer Frank Meinertshagen. Das Veilchen-Management habe noch die Hoffnung, dass der Schützenplatz beim Heimspiel gegen Bonn am Sonnabend, 25. Oktober, zur Verfügung steht. Es gebe Bestrebungen, dies möglich zu machen, so Meinertshagen, der darauf hinweist, am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. „Die Nutzung ist seit dieser Saison im Ticketpreis inbegriffen“, betont Meinertshagen.

„Profi Service Tage 2014“ in der Lokhalle

Gesperrte wird der Schützenplatz aufgrund einer Veranstaltung „eines großen und langjährigen Lokhallen-Kunden“, die im Zuge der „Profi Service Tage 2014“ in der Lokhalle stattfindet. Bereits 2012 war der Schützenplatz wegen der gleichen Veranstaltung gesperrt worden.

Das hatte für einigen Unmut bei Besuchern der Basketball-Spiele gesorgt. Nun wird auf dem Schützenplatz ein 6100 Quadratmeter großes Zelt aufgebaut. Zum Vergleich: Ein gängiges Fußballfeld ist etwa 7140 Quadratmeter groß (68 m x 105 m). Das diesjährige Zelt ist deutlich größer als das der Veranstaltung 2012.

Genutzt werden soll es erneut als „temporäre Location“, die Raum für etwa „3600 Gäste in einem herausragenden Ambiente darstellt“. Der Aufbau der riesigen Planenkonstruktion nimmt etwa drei Wochen in Anspruch, der Abbau gut acht Tage.

„Die Messe richtet sich an ein überregionales Fachpublikum der Autoteile-Zulieferer-Branche und ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Stadt und Region und zieht eine lange Wertschöpfungskette nach sich“, begründet die GWG den Aufwand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Absturz im Schlussviertel
Foto: Hart bedrängt von Vitalis Chikoko vergibt Jason Clark den Korbleger und übersieht den freien Mitspieler Jamal Boykin.

Die Hoffnungen der 2621 Zuschauer auf den ersten Heimsieg haben sich nicht erfüllt. Nach dem mutmachenden Auswärtssieg am Donnerstag in Crailsheim ist die BG Göttingen ausgerechnet von einem Konkurrenten im Abstiegskampf unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden.

mehr
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"