Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Partnerstädte seit 15 Jahren

Duderstadt-Kartuzy Partnerstädte seit 15 Jahren

Seit 15 Jahren besteht die Partnerschaft Duderstadts mit dem polnischen Kartuzy. Bei einem Empfang im Rathaus betonten sowohl Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) als auch Kartuzys Ratsvorsitzender Jerzy Pobłocki, dass die Partnerschaft von den Bürgern gelebt werde.

Voriger Artikel
In Zukunft der Kita Reiffenhausen investiert
Nächster Artikel
Trolle, flotte Bienen und ein RSDS-Superstar

Empfang im Rathaus: Nolte begrüßt Delegation aus Kartuzy.

Quelle: AT

Auf Duderstädter Seite halten unter anderem die Lebenshilfe Eichsfeld, Deutsch-polnischer Freundeskreis, Astrid-Lindgren- und St.-Ursula-Schule, Eichsfeld-Gymnasium und Berufsbildende Schulen, TV Jahn und Schachclub Kontakt nach Kartuzy. Gefragt, wer dort Träger der Partnerschaft ist, antwortete Pobłocki: „Ich freue mich besonders, dass Kontakte zwischen Familien entstanden sind.“ Übersetzt von Jonas Hunold führte Kartuzys Ratsvorsitzender gegenüber dem Tageblatt aus, dass die Städte den Rahmen für Kontakte bereitstellten und finanziell Unterstützung leisteten. Lebendig sei die Partnerschaft aber beispielsweise durch die Treffen der Gymnasien beider Städte oder durch den gegenseitigen Besuch von Musikgruppen.

„Wir sind besonders dankbar für die Unterstützung der Lebenshilfe“, betonte Pobłocki und verwies auf die Hilfe von deutscher Seite zu Beginn der Partnerschaft vor 15 Jahren. Seit dieser Zeit habe sich viel geändert, so der Ratsvorsitzende. Hätten sich viele Polen früher die Reise nach Duderstadt schlicht nicht leisten können, sei das heute kein Problem mehr. Seit 1994 bis heute habe sich das Durchschnittseinkommen in Polen verachtfacht. „Das macht Kontakte einfacher“, so Pobłocki. Gerade junge Menschen seien sehr darum bemüht. Deshalb seien die Direktoren einer Grundschule und der Musikschule Kartuzys in der Delegation. Sie sollen den Austausch mit der Duderstädter St.-Elisabeth-Schule und der Kreismusikschule initiieren. Also gute Aussichten für weitere 15 Jahre Partnerschaft? „Aber natürlich“, lachte Pobłocki.

Er war Mitglied der Delegation, die im Dezember 1994 die Partnerschaft vorbereitet hatte. Besiegelt wurde sie mit einer entsprechenden Urkunde am 13. Mai 1995 in Duderstadt. Am 4. September 1995 folgte die Bekräftigung dieses Vertrages in Kartuzy. Die polnische Kreisstadt mit knapp 16 000 Einwohnern liegt in der Wojewodschaft Pommern, 836 Kilometer von Duderstadt entfernt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schüleraustausch mit Partnerstadt
Internationale Freundschaften: Schüler vor dem Rathaus.

Der Schüleraustausch zwischen dem Eichsfeld- Gymnasium (EGD) und dem III. Lizeum im polnischen Kartuzy hat schon lange Tradition. Vor Beginn der Sommerferien begrüßte EGD-Schulleiter Thomas Nebenführ 23 polnische Austauschschüler, die von ihren Lehrerinnen Agnieska Zalewska und Ywona Cyrocka begleitet wurden.

mehr
Mehr aus Göttingen
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region