Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Paten für alte Göttinger Grabsteine gesucht

Nutzungsrecht inklusive Paten für alte Göttinger Grabsteine gesucht

Für alte und besondere Grabmale auf ihrem Stadtfriedhof sucht die Stadt Göttingen Paten, die auch Reparaturen und die laufende Pflege finanzieren. Der Clou dabei: Sie erhalten ein Nutzungsrecht an der Grabstätte, die sich oft in exponierter Lage befindet.

Voriger Artikel
Erinnerung an eine Göttinger Straßendirne
Nächster Artikel
Badetag in der Göttinger Leine

Für die Grabstätte Hartig auf dem Göttinger Stadtfriedhof werden ebenfalls Paten gesucht.

Quelle: EF

Göttingen. Auf dem Göttinger Stadtfriedhof befinden sich rund 1300 Grabmale, die die Stadt aus kulturhistorischen, stadtgeschichtlichen oder architektonischen Gründen dauerhaft erhalten will. Vielfach handele es sich hierbei um alte Familiengrabstätten, deren Nutzungszeit abgelaufen ist, teilt die Verwaltung mit. Aus finanziellen Gründen könne die Friedhofsverwaltung aber allenfalls dafür sorgen, dass sie sicher stehen. Eine oft erforderliche Renovierung der aufwändig gestaltete Steine und fortlaufende Unterhaltung sei nicht leistbar. Vor diesem Hintergrund suche die Stadt Paten, die auch finanziell Verantwortung übernehmen wollen, um „stadtbedeutsame Gräber vor einem langsamen Verfall zu bewahren“.

 

Dabei sei der Zustand der ausgesuchten Grabmale sehr unterschiedlich. Um mögliche Kosten abschätzen zu können, sollten sich Interessierte die Grabmale vorher ansehen und eventuell mit einem Fachmann zu beraten. Ein finanzieller Einsatz lohne sich in jedem Fall, wirbt die Verwaltung. Die Paten bekämmen ein Nutzungsrecht an der Grabstätte ohne die sonst übliche Reservierungsgebühr. Sie könnten dann auf ein Grab in besonderer Lage auf dem Stadtfriedhof beigesetzt werden - inklusive eines Grabmales „von besonderer Eigenart und Schönheit“. Gebühren müssten sie erst ab der erstmaligen Beisetzung zahlen.

 

Mehr Informationen über die Grabmalpatenschaft gibt es unter Telefon 0551/400 5223 und im Internet auf der Seite goettingen.de/friedhoefe im Unterpunkt Grabmalpatenschaften.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung