Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pferderipper tötet Pony in Heiligenstadt

Polizei Pferderipper tötet Pony in Heiligenstadt

In Heiligenstadt ist auf einer Weide am Stadtrand ein Pferd von einem Unbekannten getötet worden.

Voriger Artikel
Schulleiter sprechen sich für eine dreizügige Grundschule in Friedland aus
Nächster Artikel
Freispruch nach Schlägerei bei Groner Kirmes
Quelle: dpa (Symbolbild)

Heiligenstadt. Der Besitzer des sechsjährigen Ponys hatte am Freitagmorgen die Polizei alarmiert. Wie die Polizeiinspektion Nordhausen mittelte, hatte er das Tier grausam zugerichtet in einem Unterstand auf seiner Weide am Stadtrand gefunden. Dem Pony waren schwere Schnittverletzungen zugefügt worden, an denen es verendete. Ein weiteres Tier, eine Fuchsstute, erlitt eine Schnittverletzung. Ein drittes Pferd, das ebenfalls auf der Weide stand, blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei Nordhausen hat die Ermittlungen übernommen. Gesucht werden Zeugen, die in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmorgen im Umfeld der Weide Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, Telefon 03631/96-0. ft

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung