Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Pferdetransporter gerät auf A7 bei Göttingen in Brand

Unfall Pferdetransporter gerät auf A7 bei Göttingen in Brand

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist ein Pferdetransporter aus dem Raum Winsen/Luhe auf der A7 bei Göttingen in Brand geraten. Die sieben Pferde blieben unverletzt.

Voriger Artikel
Ehemalige des Göttinger Theodor-Heuss-Gymnasiums feiern Wiedersehen
Nächster Artikel
Neue Sichten auf Göttingen bei Kanu-Tour des Stadtsportbundes
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Das Zugfahrzeug war mit einem Anhänger auf dem Weg in die Schweiz. Die Berufsfeuerwehr Göttingen löschte den Brand. Ein örtliches Abschleppunternehmen schleppte das mit vier Pferden beladene Zugfahrzeug zu einer nahegelegen Reitanlage, wo die Pferde untergestellt und versorgt wurden. Die anderen drei Pferde, die im Anhänger untergebracht waren, wurden mithilfe eines privat organisierten Anhängers und unter Zuhilfenahme eines Polizeiwagens zur gleichen Anlage gebracht.
Für die Zeit des Abtransports, etwa eine Stunde, war ein Fahrstreifen der A7 in Richtung Süden gesperrt. aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“