Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Pflanzenkultur, Musik und etwas Zauberei

Alter Botanischer Garten Pflanzenkultur, Musik und etwas Zauberei

Von einer ganz anderen Seite zeigt sich der Alte Botanische Garten Göttingen im Monat Juni: Neben den Pflanzen stehen Kunst und Kultur im Mittelpunkt mehrerer Veranstaltungen.

Voriger Artikel
Seit 75 Jahren
Nächster Artikel
Drei dreiste Diebinnen

Zauberei in der Orangerie: „Freund und Freundin“ treten auf.

Quelle: EF

 „Wir können auch anders“, behaupten Mitarbeiter des Albrecht-Haller-Instituts für Pflanzenwissenschaften, dem der Alte Botanische Garten angegliedert ist, „nicht nur Botanik, sondern auch Kunst“. Unter diesem Titel wollen die Akteure von Sonntag bis Sonntag, 14. bis 18. Juni, ihre künstlerisch-kreative Seite präsentieren. In der Orangerie sind jeweils von 11 bis 17 Uhr eine Ausstellung und künstlerische Beiträge zu sehen. 

An Kinder, die sechs Jahre oder älter sind, richten sich drei Bastel- und Malstunden im Zuge der Ausstellung „Wir können auch anders“: am Dienstag, 16., Sonnabend, 20., und Montag, 22. Juni, jeweils von 15 bis 16.30 Uhr. (Anmeldungen unter Telefon 0551/395755). Anlässlich der Nacht der Kultur am Freitag, 19. Juni, lernen Erwachsene um 15 Uhr Kulturpflanzen kennen. 

Am Sonntag, 21. Juni, wird es wieder musisch: „Freund und Freundin“ verzaubern ihr Publikum von 15 Uhr an mit einer laut Veranstaltern „rasanten Revue verblüffender Illusionen“. Blumen und Zeichnungen verwandelt das Magier-Duo in Tauben, andere Tiere werden ebenfalls verzaubert. Der Kartenverkauf im Büro der Gartenleitung, Untere Karspüle 2, hat begonnen.

Klosterkultur, Weine und Heilkräuter stehen am Dienstag, 23. Juni, im Mittelpunkt einer Veranstaltung in Kooperation mit Bremers Weinkellerei. Von 18 Uhr an erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über die Geschichte und Wirkungsweise von Klosterkräutern. Parallel dazu wird probiert. Anmeldungen unter Telefon 0551/54017.

Zauberhafter Rundgang

Mit einem Konzert am Sonntag, 28. Juni, klingt der Juni im Alten Botanischen Garten aus. Um 16 Uhr spielt in der Orangerie das Endymion Trio mit dem ehemaligen Gartendirektor Stefan Robbert Gradstein (Violoncello), Gesa Schuddeboom (Sopran), Frank Adriaans (Querflöte) und Peter Besseling (Klavier). 

Von Katharina Klocke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017