Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Pflanzenverkauf im Botanischen Garten Göttingen

Kakteen und mehr Pflanzenverkauf im Botanischen Garten Göttingen

Kübelpflanzen – junge Nachzuchten und ältere Mutterpflanzen – veräußert der Alte Botanische Garten in Göttingen am Freitag, 28. August. Von 9 bis 16 Uhr haben Besucher die Gelegenheit, in der Orangerie an der Unteren Karspüle Pflanzen für Balkon oder Garten zu erwerben.

Voriger Artikel
Göttinger Restaurant Zur Linde muss vorübergehend schließen
Nächster Artikel
PS.Speicher Einbeck übernimmt Sammlung Emil Bölling

Kübelpflanzen – junge Nachzuchten und ältere Mutterpflanzen – veräußert der Alte Botanische Garten in Göttingen am Freitag, 28. August. Von 9 bis 16 Uhr haben Besucher die Gelegenheit, in der Orangerie an der Unteren Karspüle Pflanzen für Balkon oder Garten zu erwerben.

Quelle: Heller

Göttingen. Kübelpflanzen sind Gewächse, die während der Sommermonate im Freien stehen können, im Winter aber frostgeschützt in Treppenhaus oder Wintergarten aufbewahrt werden müssen.

Sie stammen meist aus einem mediterranem Klima wie dem Mittelmeergebiet, von den Kanaren, aus Südafrika oder Australien. Das umfangreiche Kübelpflanzensortiment im Alten Botanischen Garten werde routinemäßig durch Aussaat oder Stecklinge vermehrt und verjüngt, berichtet Gartenkustos Michael Schwerdtfeger.

Wenn der Bestand des Botanischen Garten durch Nachzucht gesichert sei, würden die größeren Mutterpflanzen teils verkauft. Es handele sich nicht unbedingt nur Publikumslieblinge wie Fuchsien oder Engelstrompeten. Der Kenner könne auch Pflanzenarten erstehen, die niemals im Handel erscheinen.

Schwerdtfeger rät, frühzeitig zum Pflanzenverkauf zu kommen: „Viele Angebote sind erfahrungsgemäß schnell weg.“ Für den Abtransport sei möglich, mit dem Auto kurz auf das Gelände zu fahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana