Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Piraten Göttingen wollen zur Kommunalwahl antreten

Aufstellungsversammlung in Dransfeld Piraten Göttingen wollen zur Kommunalwahl antreten

Der Göttinger Kreisverband der Piratenpartei will zur Kommunalwahl im September antreten. Eine Aufstellungsversammlung für die Kandidaten zum Kreistag, zum Rat der Stadt Göttingen und zu den Ortsräten ist im März geplant.

Voriger Artikel
Bewährungsstrafe für Betrug an AOK
Nächster Artikel
Kontaktbereichsbeamte sollen erhalten werden

Göttingen/Dransfeld. "Wir wollen im September erneut als Piraten zur Wahl antreten - und sehen dafür gute Chancen", sagte Angelo Perriello, stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender. "Wenn unser Arbeitseinsatz der vergangenen Jahre vom Wähler honoriert wird, können wir ein gutes Ergebnis erzielen."

Piraten holen drei Sitze bei der Kommunalwahl 2011

Viele Schwierigkeiten, mit denen die Piraten bei ihrer ersten Kommunalwahl zu kämpfen gehabt hätten, seien inzwischen weggefallen. So hätten die Piraten 2011 "ganz unten anfangen" müssen, sagte Perriello. Sie hätten aber "unter schwierigen Bedingungen" kreisweit drei Sitze errungen: zwei Ratsmitglieder im Göttinger Stadtrat (3,7 Prozent) und einen Abgeordneten im Kreistag (1,4 Prozent).

Datenschutz macht Probleme

"In jedem einzelnen Wahlbereich mussten mit hohem Aufwand viele Unterschriften gesammelt werden - in Zeiten zunehmenden Datenschutzbewusstseins ein sehr schwieriges Unterfangen", sagte Perriello. Dadurch hätten die Piraten 2011 nur in fünf von zehn Wahlbereichen antreten können. Nun könnten sie im gesamten Landkreis antreten und müssten "nur noch" für Ortsräte Unterschriften sammeln.

Beginn der Aufstellungsversammlung ist am Freitag, 11. März, um 18.30 Uhr im Dransfelder Restaurant Frank Piraterie, Zum Hohen Hagen 12. Die Akkreditierung beginnt bereits um 17.30 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016