Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Polizei-Aktion in Göttinger Schulen: Tipps für die dunkle Jahreszeit

Wie der coole Paul reflexi wird Polizei-Aktion in Göttinger Schulen: Tipps für die dunkle Jahreszeit

Timon staunt, als das grelle Taschenlampenlicht auf Paul und Pauline strahlt: „Paul ist jetzt sogar besser zu sehen als seine Schwester“, stellt er fest – und die anderen Kinder der Klasse 1b geben ihm sofort Recht. Dabei war Pauline in ihrem Kinderfeuerwehr-Overall mit aufgenähten Leuchtstreifen und gelber Mütze im abgedunkelten Musikraum auch schon gut zu erkennen.

Voriger Artikel
48-jährige Frau in Goßlerstraße in Göttingen tot aufgefunden
Nächster Artikel
SPD Göttingen schlägt neuen Radweg auf die Zietenterrassen vor

Polizei-Aktion in Göttinger Schulen: Reflektierende Kleidung kann Leben retten.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Dass es noch viel besser geht, hatte Polizist Marco Otte den Kindern der Hainbundschule gerade gezeigt, gemeinsam haben sie Paul dann ausgestattet: mit heller Weste, Blinkies, leuchtendem Armband und Gürtel.

Otte ist Kontaktbereichsbeamter im Bereich Weende. Rechtzeitig zur dunklen Jahreszeit tourt er seit Mittwoch mit seiner Kampagne „Reflexi – aber sicher doch“ durch mehrere Grundschulen. Seine Botschaft: Helle und leuchtende Kleidung oder auch reflektierende Ranzen retten Leben.

898 Menschen wurden im vergangenen Jahr laut Polizeistatistik bei Verkehrsunfällen in Stadt und Kreis Göttingen verletzt, darunter 70 Kinder. Und die meisten Unfälle mit Fußgängern passierten bei Dunkelheit, so Otte.

„Ein Autofahrer hätte ihn erst 25 Meter vor dem Auto bemerkt“

Die Puppe Paul war zunächst zwar „ganz schön cool“ mit schwarzer Jacke, grauer Hose und dunkler Mütze angezogen, im Taschenlampenlicht der Kinder war sie aber kaum zu sehen.

„Ein Autofahrer hätte ihn erst 25 Meter vor dem Auto bemerkt“, sagt Otte. Mit reflektierenden Jacken, Mützen und Sarahs glitzernden Ranzen aus der 1b „sieht man Paul schon, wenn er 140 Meter weit weg steht“. „Wenn ihr so unterwegs seit, kann euch jeder Auto- und Radfahrer viel besser sehen“, appelliert Otte an die Kinder und ihre Eltern.

Sie sollten schon beim Jackenkauf auf hellen Stoff und reflektierende Details achten. Max hat bereits eine Jacke mit hellen Streifen, „aber jetzt weiß ich, dass Reflexi-Teile noch besser leuchten“, sagt er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung