Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei beschlagnahmt Hanfpflanzen, Marihuana und Pilze

Wohnungsdurchsuchung Polizei beschlagnahmt Hanfpflanzen, Marihuana und Pilze

Mit einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes haben Ermittler der Polizei Göttingen in der vergangenen Woche die Wohnung eines 49 Jahre alten Mannes durchsucht. Sie fanden Hanfpflanzen, Marihuana und halluzinogene Pilze.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
500 ICE-Fahrgäste müssen im Tunnel umsteigen

Beschlagnahmt: Pappkarton mit getrocknetem Marihuana.

Quelle: Polizei Göttingen

Dies ist eine Pressemitteilung der Polizei: Aufgrund geführter Ermittlungen bestand der Verdacht, dass der 49-Jährige aus dem Landkreis Göttingen Hanfpflanzen anbauen würde. Der Verdacht sollte sich bestätigen: im Gewächshaus neben dem Wohnhaus stießen die Beamten auf vier ausgewachsene Hanfpflanzen.

In der Wohnung fanden die Ermittler darüber hinaus mehrere Pappkartons mit rund 300 Gramm getrocknetem Marihuana, drei kleine Hanfpflanzen und zwei Klemmtüten mit halluzinogenen Pilzen.

Alle Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt. Die Hanfpflanzen werden jetzt getrocknet, anschließend gewogen und danach zur Wirkstoffbestimmung an das Landeskriminalamt Niedersachsen nach Hannover geschickt.

Ob die Drogen ausschließlich für den eigenen Konsum angebaut wurden ist noch unklar. Gegen den 49-Jährigen und eine 37 Jahre alte Mitbewohnerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen