Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Polizei ermittelt Duisburger als Unfallverursacher

Unfall in Rosdorf Polizei ermittelt Duisburger als Unfallverursacher

Die Polizei hat einen 38 Jahre alten Mann aus Duisburg als denjenigen ermittelt, der am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr den schweren Verkehrsunfall auf der Olenhusener Landstraße bei Rosdorf ausgelöst hat.

Voriger Artikel
Gemeinde Friedland will Geschwistertarif ändern
Nächster Artikel
Rosdorfer Sicherungsverwahrte gründen Verein
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Rosdorf. Der mutmaßlich psychisch gestörte Mann war in der Dunkelheit plötzlich auf die Landstraße zwischen Rosdorf und Tiefenbrunn getreten und hatte den 26 Jahre alten Fahrlehrer in einem Opel Campo zum Ausweichen gezwungen.

Der Opel kollidierte mit einem Baum, wobei der Fahrer und sein 20 Jahre alter Beifahrer, ein Fahrschüler, in den Trümmern eingeklemmt und schwer verletzt wurden.

Die Polizei bestätigte am Freitag zwar schwerste Verletzungen des 20-Jährigen, Lebensgefahr bestehe aber nicht. Die Unfallopfer befinden sich im Klinikum, der Versacher wurde in die Psychiatrie eingewiesen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016