Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Polizei geht von Unglücksfall aus

Wohnungsbrand Polizei geht von Unglücksfall aus

Im Zusammenhang mit dem Feuer in einer Wohnung im Beseler Weg in Göttingen gehen die Ermittler nach aktuellen Erkenntnissen von einem Unglücksfall als Brandursache aus.

Hinweise auf ein Fremdverschulden oder auf einen technischen Defekt als Brandursache haben sich nicht ergeben. Die beiden zunächst von der Polizei beschlagnahmten Leichen der Opfer wurden inzwischen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wieder freigegeben.

Bei dem Feuer waren Dienstagnacht, 1. März, eine 68 Jahre alte Frau und ihr ein Jahr älterer Mann ums Leben gekommen.

(ots)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lebensretter

 „Mit Rauchmeldern wäre das vielleicht nicht  passiert“: Im vergangenen Jahr kamen bei einem Schwelbrand im Beseler Weg zwei Menschen ums Leben. Frank Gloth, Sprecher der Göttinger Berufsfeuerwehr, empfiehlt dringend, Rauchmelder in Wohnungen zu installieren. Was derzeit noch eine Empfehlung ist, wird laut Gloth in Niedersachsen ab November zur Pflicht.

mehr
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017