Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizei sammelt für Flüchtlingskinder

Göttingen Polizei sammelt für Flüchtlingskinder

Die Buntstift-Spendenaktion der Göttinger Polizei für Flüchtlingskinder ist ein voller Erfolg. Insgesamt haben Göttinger Bürger 15 Umzugskartons voller Stifte und anderer Maluntensilien gespendet.

Voriger Artikel
Erneut Unfälle auf der A7 bei Göttingen
Nächster Artikel
FDP kritisiert Windenergiepläne
Quelle: EF

Göttingen. Es seien sehr schöne Dinge abgegeben worden, darunter auch Holzkisten mit Stiften, Anspitzer, Malblöcke und Federtaschen, sagt Polizeisprecherin Jasmin Kaatz. "Es ist echt spannend, was wir alles so bekommen haben. Viele echt liebevoll zusammengestellte Sachen." Einen Teil der Spenden habe die Polizei bereits verteilt, unter anderem an das Lager Friedland. Kaatz: "Die Verteilung der vielen wunderbaren Spenden ist aber noch nicht abgeschlossen. Natürlich dauert es ein wenig, bis wir alle Unterkünfte bedient haben. Wir beeilen uns aber."

 

Für die „überwältigende Hilfsbereitschaft“ bedanke sich die Polizei sehr, sagte Kaatz. Bei der Aktion konnten auf den Göttinger Polizeidienststellen an der Groner Landstraße 51 und an der Otto-Hahn-Straße 2 wie auch in der Polizeistation Friedland in Groß Schneen Buntstifte für Flüchtlingskinder abgegeben werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016