Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht Zeugen für Motorradunfall

Verletzte im Krankenhaus Polizei sucht Zeugen für Motorradunfall

Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der A 7 kurz vor dem Autobahndreieck Drammetal am vergangenen Freitagmittag ist der mutmaßliche Unfallverursacher noch immer flüchtig.

Voriger Artikel
Falscher Wasserwerker klaut Geld und Sparbuch
Nächster Artikel
„Es geht eben vieles irgendwie anders“

Bild der Verwüstung: Rettungskräfte am Unfallort auf der A 7.

Quelle: Pritzkow

Göttingen. Zum Unfallzeitpunkt gab es starken Regen, der die Sicht erheblich einschränkte. Wie ein Autofahrer gegenüber der Polizei angab, fuhr er auf dem rechten Hauptfahrstreifen, als plötzlich der vor ihm fahrende unbekannte Pkw nach links auf den Mittelfahrstreifen ausscherte.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste ein 63 Jahre alter Audifahrer ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und der Wagen schleuderte in die unter einer Brücke stehende Motorradfahrergruppe. Nach Zeugenaussagen soll unmittelbar nach dem Unfall ein mit einem jüngeren Mann und einer älteren Frau besetzter VW Golf an der Unfallstelle angehalten haben. Diese Personen und andere Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Telefon 0551/4911013 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Ein Autofahrer ist auf der A 7 bei Göttingen in eine Gruppe Motorradfahrer gerast. Diese hatten unter einer Autobahnbrücke Schutz vor dem Regen gesucht.

Zur Bildergalerie

Die vier durch den Unfall schwer Verletzten befinden sich derzeit immer noch im Krankenhaus. Ihr Zustand kann als stabil bezeichnet werden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 25 000 Euro geschätzt.

ots/bd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trümmerfeld und Vollsperrung auf der A 7

Vier Menschen sind gestern Mittag gegen 12.40 Uhr bei einem Unfall auf der Autobahn 7 schwer verletzt worden – drei von ihnen trugen lebensgefährliche Verletzungen davon. Die A 7 kurz vor dem Dreieck Drammetal glich einem Trümmerfeld. Für die Aufräumarbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Süden gesperrt werden.

mehr
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen