Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei verstärkt Suche nach Einbrechern

Mehr Kontrollen Polizei verstärkt Suche nach Einbrechern

Die Polizei kontrolliert seit Dienstag verstärkt auffällige Fahrzeuge im Bereich Göttingen, Northeim und Osterode. Sie regaiert damit auf immer mehr Wohnungseinbrüche zur Tageszeit in den vergangenen Wochen. Das teilte Polizeipräsident Uwe Lührig mit.

Voriger Artikel
Göttingen plant 400 Millionen Euro für 2016
Nächster Artikel
Auch drittes Bürgerbegehren scheitert
Quelle: Nach Wohnungseinbrüchen: Die Polizei kontrolliert verstärkt Autofahrer in Südniedersachsen. Foto: Polizei

Göttingen. Die meisten Einbrüche geschehen vorwiegend in der dunklen Jahreszeit mit Beginn der Dämmerung, in letzter Zeit aber auch vermehrt bei Tageslicht. Wie ein roter Faden zieht sich die Mehrzahl der Tatorte durch die Ortschaften nahe der BAB A 7 und den Bundesstraßen in Südniedersachsen. Demzufolge wurden auch hier die Schwerpunkte bei den inspektionsübergreifenden Kontrollen gesetzt, die sowohl mobil als auch stationär erfolgten.

 

  Mehr als 25 zum Teil zivile Funkstreifenwagen waren nach Lürigs Angaben am Dienstag über mehrere Stunden im Einsatz. Die Kontrollen hätten zwar nicht dazu geführt, dass Täter "unmittelbar" festgenommen werden konnten. Allerdings habe die Polizei "Erkenntnisse erlangt", die die Ermittler in den Fachkommissariaten jetzt in die Aufklärung von Tageswohnungseinbrüchen mit einfließen lassen könnten.  So wurden beispielsweise an unterschiedlichen Orten Personen mit ihren Fahrzeugen angetroffen, die bereits im Zusammenhang mit Einbruchsdiebstählen gebracht wurden.

 Auch zu Fuß seien Polizeibeamten unterwegs gewesen, so Lürig weiter. In vielen Wohngebieten sei Informations- und Präventionsmaterial verteilt und die Bevölkerung zur Mithilfe aufgefordert worden. "Mit flächendeckenden, überregionalen Kontrollen an den möglichen An- und Abfahrtswegen reisender Tätergrupen erlangen wir wertvolle Erkenntnisse. Wir können diese Informationen dann unmittelbar in die kriminalistische Ermittlungsarbeit einfließen lassen. Weitere Kontrollen dieser Art werden folgen und uns helfen, den steigenden Fallzahlen bei den Einbruchsdiebstählen erfolgreich entgegenzuwirken", so Kriminaloberrat Oliver Tschirner, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Northeim/Osterode.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"